ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Fans von Metallica rasten völlig aus und zerstören Konzertsaal in Orlando

TV-Tipp und Stream: Wacken und Metallica auf Arte

Der TV-Sender „Arte“ zeigt momentan jede Menge Hard-Rock und Metal-Videos. Zu sehen sind unter anderem Wacken-Filme und Metallica-Videos.

Das erste Video, das man sich auf jeden Fall ansehen sollte, ist „Wacken – der Film: Louder Than Hell“, der von Arte.tv wie folgt beworben wird: „Ein Festivalfilm, wie es ihn noch nicht gegeben hat über ein Festival, das es so sonst nirgendwo gibt. Ein Erlebnis für alle Sinne, das den Zuschauer mit gewaltigen Aufnahmen und bombastischem Ton mitten ins Geschehen holt. Nicht nur für Musikfans und die Metal-Community ein Muss!“

So lautet die Beschreibung für ein anderes Wacken-Video: „Laut, dreckig, einzigartig: Metal-Fans aus aller Welt feiern jedes Jahr drei Tage lang ein ganz besonderes Festival das Wacken Open Air. Die einmalige Stimmung und der außergewöhnliche Charme dieser Veranstaltung rund um das kleine Dorf in Schleswig-Holstein faszinieren längst nicht mehr nur die eingefleischten Fans. Wacken ist mittlerweile Kult und zieht Menschen von überall her an – weit über die Genregrenzen hinaus.“

Anzeige

Eine Stunde lang gibt es die Festival-Highlights von 2016. Arte zeigt zum Beispiel Auftritte von Blind Guardian, Parkway Drive oder Ministry:

„Wacken – Der Film“ hier kaufen

„Auch im 27. Jahr geht das Wacken Open Air mit einer eindrucksvollen Palette von internationalen Stars an den Start. ARTE war vor Ort und zeigt diesmal einen musikalischen Querschnitt mit Highlights von verschiedenen Bühnen: Eine Stunde Vollgas mit Blind Guardian, Parkway Drive und Ministry. Die drei Bands sind Klassiker und absolute Könner ihres jeweiligen Genres (Power/Speed Metal, Metalcore, Industrial) und werden von den Fans vor Ort derbe abgefeiert. Ab in den Moshpit!“

Wenn es um Metal geht, darf natürlich eine Band auf keinen Fall fehlen: Metallica.

In der vorliegenden Folge des kurzen Videoformats „(Fast) die ganze Wahrheit“ erfährt man innerhalb von drei Minuten „alles über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode“. Hier eben mit Metallica.

Abgerundet wird das Ganze noch mit ihrem legendären Konzert „Metallica – Live in Paris“, das ebenfalls in der Arte-Mediathek zu sehen ist.

Dominic Pencz
Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Lars Ulrich: „Ohne die Rolling Stones hätten sich Metallica aufgelöst“

Metallicas Schlagzeuger Lars Ulrich enthüllte kürzlich in einem Interview mit der „Sun“, dass einzig und allein die Rolling Stones die Band vor ihrem endgültigen Aus bewahrt haben. Wie auch in der Band-Doku „Some Kind of Monster“ zu sehen ist, sorgte die Arbeit an ihrem 2004 erschienenen Album „St Anger“ für gewaltigen Ärger und heftige Auseinandersetzungen unter den Mitgliedern. Kein Geringerer als die Rolling Stones sorgten dann aber dafür, dass es doch nicht zu einer Trennung kam. Mick & Co. heuerten Metallica als Unterstützung für ihre Tour an, was die Band wieder so richtig zusammen schweißte. „Die Zeit um 2004 war…
Weiterlesen
Zur Startseite