Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Liv Warfield

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

Volle Reichweite voraus: MTV ist zurück im Free-TV

Sieben Jahre dauerte die Beziehungspause zwischen dem Sender MTV und dem linearem Fernsehen. Seit dem 15. Dezember ist der Kult-Kanal zurück im frei empfangbaren TV. Auf den Start des kostenlosen Streams im März dieses Jahres folgt nun mit der Rückkehr in die unverschlüsselte Verbreitung in Deutschland und Österreich ein weiterer Angriff im Auftrag der Reichweite.

Mehr junge Leute wolle man damit erreichen, heißt es. „MTV ist die wichtigste Unterhaltungsmarke für junge Menschen weltweit: MTV feiert die Popkultur und steht für bahnbrechende Shows und Formate,“ so Mark Specht, der Verantwortliche der Marke in der Pressemitteilung. „Die Nachfrage nach Musik steigt – sowohl auf digitalen als auch auf linearen Plattformen.

Junge Leute, die sich auf linearen Plattformen bewegen? Entgegen aller Trends? Entgegen aller Dinge, die man in den vergangenen Jahren über das Medienverhalten von jungen Leuten gelernt hat? Dass, das nicht der wahre Grund für die Rückkehr sein kann, liegt auf der Hand.

Pay-TV ist in Deutschland ein sehr kleiner Markt. Mit dem Wechsel dorthin war MTV auch in der Wahrnehmung hierzulande in Vergessenheit geraten.

Der erste Song auf MTV: „Don’t Look Back In Anger“ von Oasis

„Wir profitieren von diesem Trend und setzen in unserem Programm einen großen Schwerpunkt auf Musik, mit mehr als 13 Stunden Musikprogramm am Tag,“ heißt es in der Pressemitteilung weiter. Das bedeutet auch: 11 Stunden täglich werden mit anderen Inhalten bespielt werden. Angekündigt sind vor allem altbekannte Trash-Reality-Formte wie „Punk’d“ und „Pimp My Ride“.

Zwar startete MTV bereits wieder am 15. Dezember um 6.00 Uhr mit „Don´t Look Back In Anger“ von Oasis ­– sicher der perfekte Song für junge Leute – doch die große Sause ist pünktlich zu Weihnachten geplant. Für den 23. Dezember ist ab 21:00 Uhr ein großes Special angekündigt.

Wenn die Familien einmal im Jahr an Weihnachten zusammenkommen und genug voneinander haben, können sie sich von MTV berieseln lassen. Dann nämlich wird die Dokureihe „Dare To Live“ Premiere feiern, im Anschluss werden ab 22.30 Uhr bei „Uli und Vidiots“ die absurdesten und erinnerungswürdigsten Musikvideos der Geschichte gezeigt und zum Abschluss werden ab 23 Uhr die „Top 100 offiziele Jahrescharts“ gezeigt.



„The Osbournes“: Comeback der TV-Show laut Kelly so nah wie nie zuvor

Immer wieder gab es Gerüchte über ein Comeback der wohl erfolgreichsten Reality-TV-Serie aller Zeiten. „The Osbournes“ lief von 2002 bis 2005 auf MTV und half vor allem dabei, Ozzy Osbournes Karriere zu reanimieren. Ozzys Tochter Kelly, die in der Show gemeinsam mit Bruder Jack einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde, sagte nun in einem Interview mit „ET Online“, dass diese Gerüchte schon bald zur Realität werden könnten. Die Serie erhielt in ihrer ersten Ära herausragende Zuschauerbewertungen. Doch wie unzählige andere Pläne derzeit auch, muss die Produktion der Neuauflage von „The Osbournes“ erstmals in die Warteschleife. Der Grund: Die Corona-Krise: „Dieses Jahr…
Weiterlesen
Zur Startseite