Die Sterne


Die Sterne im Überblick:

16.10.2021:  An drei Abenden spielte John Williams mit den Berliner Philharmonikern. Er lobt sie als „weltbestes Orchester“. in Kritik: John Williams live in Berlin – Musik besiegt Motorrad

15.10.2021:  Fünf Songs auf dem neuen Album „Music Of The Spheres“ haben keine Titel, sondern nur Emojis. Aber wie übersetzt man die nun in konkrete Titel? Da gibt es jetzt schon Probleme. in Coldplay: Wie spricht man denn nun diese Emoji-Songs aus?

13.10.2021:  The Show will go on: Die „Tattoo You“-Jubiläumsbox erscheint, und im nächsten Jahr vielleicht ein neues Studioalbum – mit Aufnahmen von Charlie Watts in Nach Tod von Charlie Watts: Wie wird die Zukunft der Rolling Stones aussehen?

12.10.2021:  Regelmäßig wird die Mediathek von Disney+ mit neuen Serien und Filmen ergänzt. Wir präsentieren Ihnen die besten und wichtigsten Neuerscheinungen. in Neu auf Disney+: Das sind die wichtigsten Neuerscheinungen im Oktober 2021

07.10.2021:  Vor 400 Zuschauern stellten Coldplay in Berlin ihr neues Album „Music of the Spheres“ vor. in Secret Gig von Coldplay in Berlin: Mächtig schwitzen im Konfettiregen

07.10.2021:  Danger Dan war der große Gewinner des Abends – aber auch Die Ärzte, Mine, Giant Rooks und die No Angels wurden ausgezeichnet. in Preis für Popkultur: „Deshalb: Danke, Antifa!“

29.09.2021:  Wir sind bereit: Das Line-up des ROLLING STONE Beach finalisiert sich. Alle neu bestätigten Acts hier. in ROLLING STONE Beach: 17 neue Namen, darunter Tocotronic, Element of Crime und Blumfeld

24.09.2021:  Ein Panel über Kunstfreiheit – und berauschende Auftritte, u.a. von Mavi Phoenix und Lie Ning in Reeperbahn Festival: Wenn „I Shot The Sheriff“ problematisch wird

16.09.2021:  Frank Spilker, Sänger der Hamburger Band Die Sterne, ist Pragmatiker: Für die anstehenden Probleme reichen Wahlslogans nicht aus. in Frank Spilker: Eine Wahl ist wie ein Kaufhaus, in dem es nur bestimmte Produkte gibt

13.09.2021:  Im roten Disco-Kleid wirbelte Mendiola mit ihrer Kollegin Mayte Mateos einst über Europas Showbühnen. Besonders mit „Yes Sir, I Can Boogie“, eine der bestverkauften Singles aller Zeiten, waren Baccara zum Ende der Franco-Ära eine spanische Antwort auf „Saturday Night Fever“. in „Yes Sir, I Can Boogie“: Baccara-Sängerin Maria Mendiola gestorben

09.09.2021:  Chris Martin von Coldplay spricht über seine Erfahrungen mit Magic Mushrooms. Das einmalige Erlebnis habe ihm tiefe Einblicke über das Universum verschafft. in Chris Martin von Coldplay hat auf Pilzen das Universum verstanden

09.09.2021:  Die Songs der Rolling Stones werden natürlich auch von vielen Musikerkollegen verehrt - und immer wieder gerne gecovert. Hier listen wir gute und schlechte von Devo, Otis Redding, Britney Spears, Townes Van Zandt und Pussy Galore. in Rolling Stones: Die 15 spannendsten Cover-Versionen ihrer Songs

Reviews zu Die Sterne


  • Die Sterne - „Nach Fest Kommt Lose“

    Schuhe schnüren, Licht verdunkeln, Stroboskop an, die neue Sterne-Platte in die Anlage, und los geht die Disco. „24/7“, der neue Tonträger der wundervollen Hamburger Band, Die Sterne, knallt es einem ordentlich vor den Latz. Wer hätte es gedacht: Hier regiert der Beat! Das heute präsentierte Stück „Nach Fest Kommt Lose“ hat zweifelsohne das Potential zum […]

  • Die Sterne – 24/7

    „Tanz den Burnout/ Tanz das Syndrom!“ Über drei Jahre haben sich Die Sterne Zeit gelassen, um mit ihrem neunten, rund um die Uhr pulsierenden Studioalbum einen Stilwechsel anzukündigen. Da er jene ästhetische Neuausrichtung nicht mittragen wollte, hat Keyboarder Richard von der Schulenburg die Band verlassen; dafür ist nun der Münchner Produzent und DJ Mathias Modica […]

  • Die Sterne – Rauber und Gedärm

    Die leidigen Umstände. Das Ekelhaftigkeiten des Neoliberalismus. Das falsche Leben in der Warenwelt: Alles große Verlockungen für den Rückzug ins Behaglich-Privatemotionale. Bringt natürlich nichts, weil das Elend draußen ja nicht kleiner wird, nur weil man es durch verniedlichende Butzenscheibenfenster betrachtet. „Räuber und Gedärm“ ist ein Album gegen die Wohligkeit. Die logische Fortführung des vorhergehenden Sterne-Albums […]

  • Die Sterne – Das Weltall ist zu weit

    Einer muss den Job ja doch machen: Die Sterne ticken also mal wieder das System und bescheren uns die Platte zur allgemeinen Befindlichkeit Auch wenn man sich über „Das Weltall ist zu weit“ in etwa so freut wie über eine verkorkste Steuerreform. Ein vollwertiges Schuhpaar wird aus dem Titel erst, wenn der Satz zu Ende […]

  • Guiseppe Tornatore – Der Mann der die Sterne macht

    Kaum jemand liebt das Kino so überschwenglich wie der Italiener Guiseppe Tornatore. In „Cinema Paradiso“ wird ein Junge, unverkennbar das Alter ego des Regisseurs, vom knurrigen Filmvorführer Philippe Noiret in die Magie des Mediums eingeführt, um als erwachsener Mann am Ende zarte Tränen zu vergießen – als er nämlich das Testament seines Lehrers betrachtet: die […]

  • Die Sterne: Deutsch und funky sein

    Die sogenannte Hamburger Schule ist eine veritable Schwatzbude. Was manche der Musikanten so zusammenreden, wenn der Tag lang ist, kann Hirnwütigkeit auslösen. Jenseits des Schwadronierens aber schaffen sie oft gute Musik. Wie Die Sterne. Drei Alben haben sie unter schönen Titeln wie „Fickt das System“, „Wichtig“ und „In echt“ beim Independent-Label L’age D’or herausgebracht „Posen“ […]