Zurück zu about the IMA




Highlight: Christopher Nolans neuster Film „Tenet“ muss ohne Hans Zimmer auskommen

Bestätigt: Billie Eilish singt „No Time To Die“-Song – „Ich stehe unter Schock!“

Bestätigt: Billie Eilish, Gewinnerin in der Kategorie „Beginner“ des International Music Award (IMA),  singt den noch unbetitelten kommenden Bond-Song für den neuen 007-Film „James Bond: Keine Zeit zu sterben“, der in Deutschland am 04. April 2020 in den Kinos anläuft. In einem Statement gab die 18-jährige bekannt: „Es fühlt sich verrückt an, hier mitzumachen. Es ist eine große Ehre, Teil dieser legendären Reihe zu sein. James Bond ist das coolste Franchise aller Zeiten. Ich stehe noch immer unter Schock.“

Die Produzenten Michael G Wilson and Barbara Broccoli teilten mit, dass Eilishs „wunderbar zur emotionalen Story des Films passe“. Regisseur Cary Joji Fukunaga gab sich als Fan zu erkennen: „Ihre Integrität und ihr Talent sind unvergleichlich. Ich kann nicht abwarten, wie die Zuschauer auf ihren Song reagieren – eine neuartige Perspektive, die die Generationen überdauern wird.“

James Bond 007: Daniel Craig Collection inkl. Spectre jetzt bei Amazon.de bestellen

Wir berichteten zuvor:

Der neue James-Bond-Film „No Time to Die“ kommt dieses Jahr in die Kinos und wird der letzte mit Daniel Craig als „Agent 007“ sein. Wie immer wird neben dem Film auch der dazugehörige Track mit Spannung erwartet, und bisher konnten sich darin von Adele bis Paul McCartney zahlreiche Stars verewigen. Gestern kamen erste Gerüchte auf, dass Billie Eilish den Titelsong singen wird.

Eine Meldung der Fanseite M16 bestätigte inoffiziell, dass die Pop-Sängerin wohl als Kandidatin ausgewählt wurde und nun heizte Eilish selbst die Gerüchte an. In ihrer Instagram-Story postete sie mehrere Bilder von Bond-Girls und gab damit indirekt Grund zur Annahme, dass die Newcomerin aus 2019 den Titeltrack zu „No Time to Die“ beisteuern wird.

Die 18-jährige Billie Eilish wäre damit die jüngste Künstlerin, die jemals einen James-Bond-Song gemacht hätte. Sicher bestätigt ist Hans Zimmer, der den Soundtrack für das neue Bond-Abenteuer schreiben wird. Ob er an dem Track von Billie Eilish beteiligt sein wird, ist dagegen noch unklar. „No Time to Die“ soll am 02. April in die Kinos kommen.


HERO: Bono über Elvis Presley

Aus Tupelo, Mississippi, aus Memphis, Tennessee, kam dieser Weiberheld mit seinem glänzenden Anzug und den geschminkten Augen, ein junger weißer Trucker-Dandy, der bestimmt Prügel riskierte dafür, dass er so schwarz tat und so schwul. Wir sprechen nicht von New York, nicht mal von New Orleans, dies war Memphis, Memphis in den 50ern. Das war Punkrock. Das war Revolte. Elvis Presley veränderte alles – musikalisch, sexuell, politisch. Elvis war alles auf einmal, es ist alles da, in seiner geschmeidigen Stimme, seinem biegsamen Körper. Und so wie er sich wandelte, wandelte sich auch die Welt: Er war eine 50er-Ikone, zu allem fähig,…
Weiterlesen
Zur Startseite
Florence And The Machine

Florence And The Machine