Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Bruce Springsteen und The Killers nehmen alten Killers-Song neu auf: „Dustland“


von

Bruce Springsteen und The Killers haben sich zusammen getan, um den Killers-Song „A Dustland Fairytale“ neu aufzunehmen und mit dem verkürzten Titel „Dustland“ heraus zu bringen. Ursprünglich erschien der Song auf dem 2008 erschienen The-Killers-Album „Day & Age.“ 

Wie Springsteen erklärte, handele es sich bei „Dustland“ um seinen Lieblingstrack der Killers. Geschrieben wurde er vom Killers-Sänger Brandon Flowers – in Zeiten, als seine Mutter gegen eine Krebserkrankung kämpfte.

Flowers erklärt Hintergrund von „Dustland“

In einem neuen Post schreibt Flowers über die Entstehungsgeschichte von „Dustland“: „Es war ein Versuch, meinen Vater besser zu verstehen, der mir manchmal ein Rätsel ist. Und um meine Mutter zu trauern.“ Und weiter: „Um ihre Aufopferung anzuerkennen und vielleicht sogar einen Blick darauf zu werfen, wie stark die Liebe sein muss, um in dieser Welt zu bestehen. Es war meine Therapie. Es war erlösend.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Killers (@thekillers)

Weiter berichtete er, wie die Zusammenarbeit mit Bruce Springsteen zustande kam. Dieser habe sich im Februar 2020 via SMS an Flowers gewandt, um ihm seinen Respekt für einen ihrer Auftritte auf dem Glastonbury-Festival auszusprechen. In der Nachricht schlug Springsteen auch vor, irgendwann mal eine gemeinsame „Dustland“-Version aufzunehmen. Und weil die Pandemie das Touren kurz darauf auf Eis legte, ergab sich tatsächlich die Möglichkeit einer Zusammenarbeit.

Über Bruce Springsteen sagt Flowers: „Er hat viel über Leute wie meine Eltern geschrieben und viel Schönheit in den Hoffnungen und Träumen ansonsten unsichtbarer Menschen gefunden. Über ihre Kämpfe und ihre Verluste. Ich bin ihm dankbar, dass er mir diese Tür geöffnet hat und jetzt hört euch verdammt nochmal Bruce Springsteen an!“ Springsteen und Brandon Flowers werden die neue Version außerdem heute (16. Juni) live in der US-Fernsehsendung „The Today Show“ performen.


Die besten Musiker aller Zeiten: The Clash – Essay von The Edge (U2)

The Clash Von The Edge Tausende Garagenbands in ganz Irland und Großbritannien sind nur wegen The Clash entstanden. Sie live zu sehen war für U2 und viele andere aus unserer Generation ein Ereignis, das unser Leben verändert hat. Man kann’s nicht anders beschreiben. Ich erinnere mich noch lebhaft daran, wie ich The Clash das erste Mal sah. Das war im Oktober 1977 in Dublin. Sie tourten mit ihrem ersten Album und spielten in einem 1200 Leute fassenden Saal im Trinity College. Dublin hatte so was noch nie erlebt Der Auftritt schlug mächtig Wellen, und ich treffe heute noch Leute –…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €