Campino schlüpft auf Flügen in Gummi-Anzug -„wie eine Thrombose-Socke für den Körper“

Zugegeben: Noch uncooler geht es für einen Rockstar eigentlich nicht. Campino, Frontmann von Die Toten Hosen, schlüpft auf Flügen in ein Ganzkörper-Kondom. „Es gibt so eine Art Gummi-Anzug, in den ich mich vor Interkontinentalflügen zwänge“, sagte der Sänger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Der Anzug sei „wie eine Thrombose-Socke für den ganzen Körper“, erzählte Campino. „Nicht gerade sexy, aber effektiv.“

„Laune der Natur“ von Die Toten Hosen hier bestellen

Thrombose-Anzug hält fit

Die Wirkung dieses Thrombose-Anzugs erklärte der 56-Jährige mit dem Fitness-Effekt. „Viele Sportler benutzen sowas ebenfalls, weil es den Kreislauf anregt und man nach einem Zwölf-Stunden-Flug fitter ankommt.“

Kooperation

In das Outfit wirft sich Campino aber erst auf der Flughafen-Toilette. „Wir würden die Anzüge nie irgendjemandem zeigen, weil wir darin wie eine Gymnastik-Gruppe aussehen.“

Am 28. März erscheint die Hosen-Doku „Weil du nur einmal lebst“, in der Konzert-Highlights der Band und intime Einblicke in das Tour-Leben zu sehen sind.


Interview über Toten Hosen: „Es ist kein Verrat, nüchtern auf die Bühne zu gehen“

Follow @sassanniasseri Mit „Weil Du nur einmal lebst“ läuft am 28. März 2019 ein Film über die Toten Hosen im Kino an, der das besondere Tour-Jahr 2018 dokumentiert. Neben Höhepunkten wie der ausverkauften „Laune der Natour“, gab es auch dramatische Ereignisse, wie Campinos Hörsturz, der zum kurzzeitigen Abbruch der Konzertreise führte. Gegen Ende des Sommers trat die Band dann beim „Wir sind mehr“-Festival in Chemnitz auf, später ging es noch nach Argentinien, wo die Düsseldorfer eine treue Anhängerschaft haben. ROLLING STONE traf Campino und Regisseurin Cordula Kablitz-Post am Tag nach der Doku-Weltpremiere auf der Berlinale. Zu Beginn gibt es eine…
Weiterlesen
Zur Startseite