Chuck D von Public Enemy: Streit mit Flavor Flav nur Promotion


von

Flavor Flav fliegt bei Public Enemy raus – Not.

Im Mittelpunkt des vermeintlichen Fake-Streits befand sich eine US-Wahlkampf-Veranstaltung des Demokraten Bernie Sanders. In folgenden Statements ging Chuck D noch weiter zurück. Er betonte, dass das Zerwürfnis viel älter und Flavor Flav bereits 2016 bei Public Enemy rausgeflogen sei. April, April? Es scheint so. Mitsamt der Stellungnahmen wie „Es gibt kein Public Enemy ohne Flavor Flav“ und „Wir danken ihm für seinen jahrelangen Einsatz und wünschen ihm alles Gute“.

🛒  POWER TO THE PEOPLE AND THE BEATS (GREATEST HITS) als CD bei Amazon.de bestellen

Alles zur Stärkung von Flavor Flav?

„Wir hatten den Eindruck, dass die Aktien von Flavor in den letzten Jahren gesunken waren“, sagt Chuck D. Auf der anderen Seite sei er selbst auf dem Vormarsch und begründete die Aussage mit dem Erfolg von Prophets of Rage. Die Crossover-Supergroup bestand aus renommierten Musikern der Bands Rage Against the Machine, Cypress Hill und Public Enemy.