Dave Mustaine: Wenn Slayer sich auflösen – bitte noch ein „Big 4“-Konzert mit Megadeth, Metallica und Anthrax!


von

Nach der gestrigen Nachricht, dass sich die Thrash-Metaller Slayer auflösen, meldet sich nun Dave Mustaine von Megadeth zu Wort. Er schrieb auf Twitter, dass er sich noch mindestens eine letzte „Big 4 Show“ wünscht.

Wer sind die „Großen Vier“?

Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax, die so genannten Big 4 des Thrash Metal, haben seit acht Jahren nicht mehr zusammen gespielt. Gestartet auf dem Sonisphere Festival in Polen, spielte die Power-Kombi ganze 14 Shows zusammen.

Erst letzten Monat erzählte Mustaine, wie die „Big 4 Show“ in New York City fast nicht stattgefunden hätte, wenn ihn nicht einer von Metallicas Managern eine „Pussy“ genannt hätte.

„Ich war zwei Tage davor in einer Notaufnahme, bereit für eine Nacken-Operation. Meinem damaligen Manager Mark Adelman sagte ich: ‚Guck, ich habe schon mal mit Metallica, Anthrax und Slayer gespielt, ich habe schon in New York gespielt, ich habe schon mal in einem Baseball-Stadion gespielt, also ist das alles nichts Neues für mich. Und jetzt muss ich absagen, ich brauche eine Notfall OP.‘ Und dann, anscheinend, erzählte Adelman das Metallicas Management – wer auch immer der Typ mit dem Penis-Namen ist, was auch immer sein Name ist … Es war Dick oder Peter oder sowas … Peter! Also sagt [Peter], dass ich eine Pussy bin. Dann sagte ich : ‚Okay. Also gut. Bandagiert mich. Ich gehe nach New York.‘ Also haben die mir ein paar Spritzen in meinen Hals gegeben und eine Halskrause und ich bin dahin geflogen und hab das Konzert gespielt und bin zurückgekommen. Und ich denke, niemand anders außer ihm weiß davon. Und wer ist jetzt eine Pussy?“

🌇Bilder von "Die 100 besten Hardrock- und Metal-Alben: die komplette Liste!" jetzt hier ansehen