aktuelle Podcast-Folge:

David Fincher kündigt „Mank“ mit Gary Oldman an – erster Film seit 5 Jahren

David Fincher dreht den ersten Film seit über fünf Jahren. Laut „Hollywood Reporter“ arbeitet der Regisseur zusammen mit Gary Oldman an „Mank“, einem Biopic über den „Citizen Kane“-Co-Autor Herman Mankiewicz.

Oldman übernimmt die Hauptrolle in Finchers neuem Film, der in schwarz-weiß gedreht wird und über Netflix erscheinen soll. „Mank“ könnte sowohl für Oldman als auch für Fincher ein großer Coup werden. Für seine Oscar-prämierte Rolle des Winston Churchill in „Darkest Hour“ dürfte Gary Oldman gezeigt haben, dass er der Richtige für derartig „schmutzigen Stoff“ ist und sich eine weitere Nominierung oder Auszeichnung bei den Academy Awards sichern kann.

„Fight Club“ von David Fincher jetzt auf Blu-ray bestellen

Auch David Fincher dürfte die dunkle Geschichte um den Streit zwischen Orson Wells und Herman Mankiewicz bei „Citizen Kane“ liegen. Wells wollte seinen Partner aus den Arbeiten zum Jahrhundert-Klassiker drängen. Zudem versucht der Regisseur seit über 20 Jahren, die Story zu verfilmen. Damals sollte der Streifen nach „The Game“ von 1997 kommen, wurde aber von „Fight Club“ unterbrochen.

Gary Oldman

Tatsächlich war Finchers letzter Film „Gone Girl“ aus dem Jahr 2014. Seitdem war er mit Netflix‘ „Midhunter“ beschäftigt, seine Regiearbeit zur Fortsetzung von „World War Z“ wurde abgesagt.

Gabe Ginsberg FilmMagic
Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Die 33 besten Songs von George Michael

Weiterlesen
Zur Startseite