Depeche Mode: Dave Gahan kündigt Hallentour für Winter an

E-Mail

Depeche Mode: Dave Gahan kündigt Hallentour für Winter an

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung von „Spirit“ sprach Dave Gahan in einem Interview über das neue Album und die anstehende Konzertreise.

Im Gespräch hat der 54-Jährige auch gleich ein Geheimnis verraten: Depeche Mode werden im Winter auf Hallentour gehen und dabei mehrere Konzerte in Deutschland geben, wie er der „Berliner Morgenpost“ sagte. Damit bleiben Depeche Mode ihrer Live-Tradition treu: im Sommer Stadien, im Winter Hallen.

Seinen Vader-Abraham-Gedächtnisbart aus dem Video zu „Where’s The Revolution“ will Gahan dann als Souvenir ebenfalls mitbringen – tragen wird Gahan den Gesichtsschmuck allerdings nicht.

Depeche Mode: Tour 2017

Ab Mai 2017 kommen Depeche Mode aber erst einmal im Rahmen ihrer „Global Spirit“-Tour nach Deutschland. Ab Mai geht es los, hier die Tourdaten:

  • 27.05.2017: Leipzig, Festwiese
  • 05.06.2017: Köln, Rheinenergiestadion
  • 07.06.2017: Dresden, Ostragehege
  • 09.06.2017: München, Olympiastadion
  • 11.06.2017: Hannover, HDI Arena
  • 12.06.2017: Hannover, HDI Arena
  • 20.06.2017: Frankfurt, Commerzbank-Arena
  • 22.06.2017: Berlin, Olympiastadion
  • 04.07.2017: Gelsenkirchen, Veltins-Arena

Laut Gahan geht es dann im Winter 2017 also wieder auf Hallentour durch Deutschland. Konkrete Termine gibt es bis dato aber noch nicht.

„Spirit“, das 14. Studioalbum von Depeche Mode, erscheint am 17. März 2017.

Depeche Mode im ROLLING STONE

Titelgeschichte unserer aktuellen Ausgabe sind Depeche Mode. Im Interview spricht Dave Gahan über die Aufnahmen des Albums „Spirit“, Besonderheiten der anstehenden Konzertreise – und die politische Haltung der Band, die sich ganz klar gegen den US-Präsidenten aufstellt.

„Acht Jahre lang bemühte Obama sich um Annäherung an Länder des Nahes Ostens. Und Trump wischt das alles mit einem Mal weg. Aber die Erde wird auch weiter existieren, wenn es uns alle nicht mehr gibt“, sagt der 54-Jährige in unserer Titel-Story.

„Spirit“ wird daher nicht nur das 14. Studio-Album von Depeche Mode sein – sondern auch ihr bis heute politischstes. Songs wie „Where’s The Revolution“ rufen dazu auf, gegen jede Art von Extremismus und Fanatismus zu protestieren.

ROLLING STONE im März 2017 – Titelthema: Depeche Mode

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel