Highlight: Was verdammt nochmal ist die „Bottle Cap Challenge“?

„Despacito“ zum Sommerhit des Jahres 2017 gekürt

Im Juli 2017 lässt das Wetter zu wünschen übrig – Sommerfeeling holen wir uns musikalisch. Vielleicht mit der Latin-Nummer „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee. Der Song steht seit elf Wochen an der Spitze der deutschen Single-Charts. Nun wurde er von der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zum offiziellen Sommerhit des Jahres 2017 gekürt.

Neben einer eingängigen und tanzbaren Melodie, soll ein Sommerhit, so die Kriterien, Urlaubsstimmung verbreiten und häufig gespielt werden. Außerdem soll der Song auf Platz eins der Singles-Charts stehen und von einem Künstler stammen, der in den vergangenen Jahren keine großen Erfolge feiern konnte. Hinzu kommen hohe Aufrufzahlen auf Streaming-Portalen und auf den Social-Media-Plattformen.

All das würde „Despacito“ erfüllen. Matthias Giloth, der Geschäftsführer der GfK sagte, dass die Entscheidung selten „so eindeutig wie in diesem Jahr“ gewesen sei.

„Despacito“ ist der Sommerhit 2017

Mit „Despacito“ gibt es – das erste Mal seit 2002 und dem „Ketchup Song“ von Las Ketchup – wieder einen spanischsprachigen Gewinner.

Bald auch meistgeklickt auf YouTube?

Außerdem könnte der Song bald das weltweit meistgeklickte Video auf YouTube sein. Denn innerhalb weniger Monate haben Luis Fonsi und Daddy Yankee mit ihrem Sommerhit schon 2,5 Milliarden Klicks geholt. Damit wackelt der Thron, den sich Wiz Kalifa feat. Charlie Puth mit „See You Again“ erst am Dienstag (11.07.) und mit 2,895 Milliarden Aufrufen geholt haben, gewaltig.

Zur Bekanntheit von „Despacito“ hat auch Justin Bieber beigetragen. Der Sänger hatte eine Version des Songs zusammen mit Luis Fonsi und Daddy Yankee eingespielt.

„Gangnam Style“ ist nicht mehr die Nummer 1 bei YouTube


1,4 Millionen mal Daumen runter: Russischer Putin-Fan sprengt Negativ-Rekord auf YouTube

Ein Rap-Song, der von den Hip-Hop-Künstlern Timati und Guf veröffentlicht wurde, ist das unbeliebteste russischsprachige Video auf YouTube. Timati feat. Guf - Moskau https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=jp9pfvneKf4 In nur drei Tagen gaben mehr als 1,4 Millionen Menschen Negativ-Wertungen, bevor es am 10. September von der Website entfernt wurde. Nun ist es wieder da, als neuer Upload (die Zahlen in diesem Video sind also relativ neu). Timat, der international durch Kollaborationen mit Snoop Dogg, Timbaland oder Craig David Annerkennung erlangte, lobt die Stadt Moskau und ihr Regime, verspottet regierungsfeindliche Kundgebungen und stellt fest, dass es an Gay-Pride-Paraden mangelt. Auch wegen des Zeitpunkts wurden die…
Weiterlesen
Zur Startseite