Dolly Parton: Romandebüt und soziales Engagement: „Run, Rose, Run“


von

Auch mit 75 Jahren ist Country-Ikone Dolly Parton stets für eine klare Kante gut. In diesem Frühjahr sendete sie anlässlich ihrer Corona-Impfung eine klare Botschaft an all die Verweigerer in den USA: „Ich möchte allen Feiglingen da draußen nur sagen: Seid nicht so ein Hühnerhaufen! Geht raus und holt euch euren Schuss.“ Ende Juli gab sie bekannt, dass sie die üppigen Lizenzen ihrer 1973er-Komposition „I Will Always Love You” für die Instandsetzung einer Black Community ihrer Heimatstadt Nashville verwendet. Whitney Houston hatte den Song im Erfolgsfilm „The Bodyguard“ zu einem Mega-Erfolg gemacht. Allein in den 1990ern spielten die Verwertungsrechte an der Herz-Schmerz-Nummer rund zehn Millionen Dollar ein. Durch Partons soziales Gedenken an Houston, die 2012 verstarb, konnte ein ganzes Viertel vor der Verwahrlosung gerettet werden.

Ein anderer Erfolgs-Song von Parton heißt „Run, Rose, Run“, der von der Befreiung von Konventionen und Traumata handelt. Eine junge Frau zieht nach Nashville und verwirklicht ihr Traum vom selbstbestimmten Musikmachen. Kurzum: Die Story ihrer Anfangsjahre.

Diesen Stoff verarbeitet Parton nun mit James Patterson, einem Mega-Bestseller-Autor der Crime Fiction („Im Netz der Spinne“) zu einem Country-Krimi. In einer Pressemitteilung heißt es zum Plot des Buches: „Die Quelle ihrer ergreifenden Songs ist ein brutales Geheimnis. Sie hat alles dafür getan, um es zu verbergen. Doch die Vergangenheit, aus der sie geflohen ist, will nun ihre Zukunft zu kontrollieren. Wird nun alles zerstört, wofür sie gearbeitet hat?“

 

Dazu erscheint im Frühjahr 2002 ein neues Album mit 12 Originaltracks von Dolly Parton. „Die Songs basieren auf den Charakteren und Situationen, im Buch geschrieben“, so der Verlag. Autor Patterson flankiert: „Das Überwältigende an diesem Projekt ist, dass das Lesen des Romans und das Hören des Albums sich gegenseitig aufwerten. Eine wirklich einzigartige Erfahrung, von der ich weiß, dass Leser (und Zuhörer) sie lieben werden.“