Spezial-Abo
Highlight: Die größten Musiker aller Zeiten: The Who – Essay von Eddie Vedder, Pearl Jam

Eddie Vedder: einziges Deutschlandkonzert 2017 in Berlin

So nahe wird man Eddie Vedder bei einem Konzert in Deutschland so schnell wohl nicht mehr kommen: Der Pearl-Jam-Sänger absolviert hierzulande einen Auftritt in ungewohnt intimeren Rahmen: Am 1. Juni gastiert er in Berlin, in der Zitadelle Spandau.

Mit seiner Band Pearl Jam ist er in der Hauptstadt ja Dauergast in der – größeren – Wuhlheide. Ob Vedder in der Zitadelle mit neuen Begleitmusikern die Bühne betritt oder ganz allein (er liebt das Ukulele-Spiel), ist noch nicht bekannt. Dafür der Support-Act: Glen Hansard. Mit „Into The Wild“ (2007) und „Ukulele Songs“ (2011) hat der 52-Jährige Vedder bislang zwei Soloplatten veröffentlicht-

Eddie Vedder live in Deutschland

01.06.2017 Berlin – Zitadelle Spandau
Special Guest: Glen Hansard

Tickets gibt es ab dem 10. März ab 80,00€  zzgl. Gebühren unter www.tickets.de. (Tickets werden ausschließlich personalisiert verkauft). Alle weiteren Europadaten hier.

Pearl Jam :: No Code – Abgesang auf den Grunge


ROLLING STONE präsentiert: Kim Gordon live 2020

Die künstlerische Karriere von Kim Gordon, einst Mitbegründerin von Sonic Youth, währt nun bereits 40 Jahre. In dieser Zeit trat Gordon überall auf der Welt auf und fand viele verschiedene Partner und Ansätze für ihre nicht immer nur musikalischen Projekte. Merkmal von Gordons kreativem Schaffen war schon immer, sich auf Neues einzulassen – neugierig zu bleiben. Das gilt auch für ihr erstes Solo-Album „No Home Record“, das am 11. Oktober 2019 erschien. Die Aufnahme entstand im Sphere Ranch Studio in Los Angeles in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Justin Raisen (Angel Olsen, Charli XCX). Der Titel erinnert ganz bewusst an den…
Weiterlesen
Zur Startseite