Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Foo Fighters: „Medicine At Midnight“ könnte ihr nächstes Nummer-eins-Album werden


von

Vergangenen Freitag (5. Februar) erst veröffentlichten die Foo Fighters ihr zehntes Album „Medicine At Midnight“. In dieser Woche sind sie auf dem besten Weg, diese Platte auf den ersten Platz der UK-Charts zu katapultieren.

Laut „NME“ verkauft sich ebendieses Album in Großbritannien zurzeit besser als alle aktuellen Top-10-Alben zusammen. „Laut den Offiziellen Charts habe ‚Medicine At Midnight‘ bisher die meisten physischen und digitalen Verkäufe der Woche erzielt, vor dem 2020er Album ‚Shore‘ von Fleet Foxes (das letzte Woche seine physische Veröffentlichung hatte) und dem Debütalbum „For The First Time“ von Black Country, New Road.

Wie es wohl in Deutschland für Grohl und Kollegen laufen wird? Im Jahr 2007 schaffte es „Echoes, Silence, Patience & Grace“ auf Platz drei der deutschen Album-Charts, wohingegen „Sonic Highways“ im Jahr 2014 sowie „Concrete And Gold“ 2017 Platz 2 belegten. Mit „Wasting Lights“ erreichten sie im Jahr 2011 schließlich die Nummer eins der deutschen Album-Charts.

Track-By-Track mit den Foo Fighters

Pünktlich zum Release von „Medicine At Midnight“ veröffentlicht ROLLING STONE zudem ein exklusives Track-By-Track zum Album. Den Anfang und Teil 1 der Serie macht der Song „Making A Fire“.

Außerdem sind die Foo Fighters Titelthema der aktuellen Printausgabe des ROLLING STONE im Februar 2021.


Alice Cooper zum ersten Mal auf Platz eins in den Album-Charts

Alice Cooper steht ganz oben in den deutschen Album-Charts. Der Hard-Rock-Veteran marschierte mit seinem neuen Album „Detroit Stories“ direkt auf Platz eins. Für den 73-Jährigen ist das eine Premiere: In 49 Jahren, die von der GfK Entertainment für seine Musik die Verkäufe ermittelt und in Charts platziert wurden, gab es bisher noch keine Top-Platzierung. Im Juli 1972 schaffte Cooper allerdings mit seinem Hit „School's Out“ gleich den Sprung auf Rang fünf der Single-Charts. Das gleichnamige Album kam in Deutschland damals auf Position drei. Danach konnte keine Platte mehr diese Chart-Höhen erklimmen - bis jetzt. „Detroit Stories“ ist, wie es der…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €