Spezial-Abo
Highlight: Die 100 besten Sänger aller Zeiten: Axl Rose, Guns N’Roses

Mega-Spektakel in Florenz: Foo Fighters spielen mit Guns N’Roses – Videos

Die Foo Fighters und Guns N’Roses haben ihre Fans mit einem gemeinsamen Überraschungsauftritt in Italien zum Ausflippen gebracht. Die Foos, zuletzt fürdeutsche Fans in Hamburg zu sehen, absolvierten am Donnerstag (14. Juni) ein Konzert in der Visarno Arena in Florenz. Der Gig ist Teil des Firenze Rock Festivals, auf dem am Freitag auch Guns N’Roses auftreten. Weil sich die Band schon einen Tag früher in der Stadt befand, entschlossen sie sich anscheinend spontan, ihren Kollegen zur Hand zu gehen.

Nachdem Dave Grohl mit seiner Band wie an eigentlich fast jedem Abend der „Concrete And Gold“-Tour „Under Pressure“ von Queen spielte, folgte unerwartet „It’s So Easy“ von Guns N’Roses. Dazu kamen Axl Rose, Slash und Duff McKagan auf die Bühne und gaben mit den Foo Fighters richtig Gas. Während die beiden Frontmänner sich die Seele aus dem Leib sangen, jammten Slash und McKagan im Hintergrund.

Traurig nur, dass alle Fans wie bekloppt ihre Handys hochhalten – wie soll da vorne abgetanzt werden?

Foo Fighters + Guns N’Roses in Florenz – Videos

https://www.youtube.com/watch?v=9z6UJr-HAis

Obwohl sich Dave Grohl und Axl Rose in der Vergangenheit nicht wirklich riechen konnten, hat sich zwischen beiden eine reichlich entspannte Freundschaft entwickelt. Zuletzt bekam der Sänger von Guns N’Roses von seinem Buddy sogar den „Eisernen Thron“ geschenkt, als er die „Not In This Lifetime“-Tour mit gebrochenem Bein starten musste. Den komfortablen Stuhl hatte Grohl zuvor für viele Konzerte verwendet, weil er sich bei einem Auftritt mit den Foo Fighters in Stockholm ebenfalls das Bein gebrochen hatte.

Weiterlesen



Die 100 besten Sänger aller Zeiten: Axl Rose, Guns N'Roses

Die 100 besten Sänger aller Zeiten, Platz 64: Axl Rose (Guns N'Roses) Axl singt wunderschöne Melodien extrem aggressiv – und dazu mit einem irren Stimmumfang“, sagt Sebastian Bach. „So einen haben ungefähr fünf Leute auf der ganzen Welt.“ Slash beschrieb den Rose-Sound etwas anders: Er klinge wie „das Geräusch, das ein Kassettenrekorder macht, wenn die Kassette den Geist aufgibt und das Band rausgerissen wird“, sagte er einmal. „Nur in der richtigen Tonhöhe“. Man erkennt diese Stimme jedenfalls sofort, brachial und brutal, aber zugleich von einer Subtilität, die im Getöse von Guns N’ Roses leicht überhört wird. Balladen wie „Patience“ und…
Weiterlesen
Zur Startseite