Highlight: Paul McCartney: Die besten Songs, die er ohne Beatles aufgenommen hat

Halbe Beatles-Reunion: Ringo Starr und Paul McCartney gemeinsam im Studio

Am Sonntag haben sich zwei Beatles gemeinsam im Aufnahmestudio getroffen: Paul McCartney und Ringo Starr.

„Danke für’s Vorbeischauen und Bass-Spielen“, tweetete Starr. „Ich liebe Dich, Mann, Peace and Love.“

Wie ein Sprecher des Schlagzeugers bestätigte, macht McCartney bei Ringos kommender Platte mit.

Und dann schaute auch noch Joe Walsh vorbei:

„Was für ein Tag“, schrieb Ringo unter ein zweites Bild. Das Nachfolge-Werk von „Postcard From Paradise“ (2015) soll noch „Anfang dieses Jahres“ erscheinen.

Dinner der Superlative: Paul McCartney, Dave Grohl, Tom Hanks und Ringo Starr gehen gemeinsam essen


PERFORMANCE: Ringo Starr zu Gast bei Jimmy Fallon

Er hat es schon wieder getan: Jimmy Fallon, Moderator der amerikanischen „The Tonight Show“, lädt regelmäßig musikalische Gäste dazu ein, sich mit ihm auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben. Und zwar auf eine ganz besondere Weise. Denn die KünstlerInnen, die gemeinsam mit Fallon ihre größten Hits spielen, tun das auf Kinderinstrumenten. Das sieht nicht nur witzig aus, das klingt auch ziemlich gut. So gut, dass Fallon die Rubrik „Classroom Instruments“ inzwischen seit sieben Jahren regelmäßig in seiner Show unterbringt. Ringo Starr und Jimmy Fallon live im Klassenzimmer Für den aktuellsten Teil der Video-Serie hat Fallon nun endlich auch Ringo…
Weiterlesen
Zur Startseite