Highlight: 8 Fakten über Lizzo: Was Sie über das musikalische Multitalent wissen müssen

Heute ist offizieller Prince-Tag in Minnesota

Prince wurde am 07. Juni 1958 in Minneapolis, Minnesota geboren und verbrachte sein gesamtes Leben im 32. Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika. In einer offiziellen Urkunde hat Mark Dayton, Governor von Minnesota, den heutigen Tag zum offiziellen Prince-Tag ernannt.

In der Verkündung wird das musikalische Schaffen von Prince sowie sein „herausragender Beitrag zur Unterhaltungs-Industrie“ genannt, ebenso seine Erschaffung des „Minneapolis Sound“, mit dem Prince „nicht nur einen Beitrag zum globalen Katalog der Musik-Genres geleistet hat, sondern auch zur weltweiten Bedeutung von Minnesota und seinem wirtschaftlichen Wachstum“.

Zur Feier des Tages und um Prince zu ehren, werden die Bewohner von Minnesota dazu angehalten, heute lilafarbene Kleidung zu tragen.

„Prince Day“: Offizielle Verkündung

Am 07.06.2016 ist offizieller Prince-Tag in Minnesota
Am 07.06.2016 ist offizieller Prince-Tag in Minnesota

Prince starb am 21. April 2016 an einer Überdosis Opioide.

Fentanyl-Ermittlungen angelaufen: Wie kam Prince an das tödliche Opioid?

State of Minnesota


Schon
Tickets?

Prince-Cousin: „Prince musste schon eine Woche vor seinem Tod wiederbelebt werden“

Ein Cousin von Prince behauptet, dass der Musiker rund eine Woche vor seinem Tod am 21. April 2016 einen Herzstillstand erlitten hätte – und wiederbelebt werden musste. Der dramatische Unfall habe sich im Privatflugzeug ereignet, nachdem Prince eine Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl eingenommen habe. Das sagte dessen Verwandter Charles Smith in der Sendung „E! True Hollywood Story“. Dass der Flieger am 15. April auf dem Weg von Atlanta, wo Prince Konzerte absolvierte, auf dem Weg zum Paisley Park Richtung Minneapolis notlanden musste, ist bekannt. Dass der 57-jährige dabei angeblich dem Tod von der Schippe gesprungen sei, ist neu. Prince' Tod…
Weiterlesen
Zur Startseite