Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


John Williams spielt seine Filmmusik-Klassiker in Berlin!


von

Was wäre das Kino ohne die Kompositionen von John Williams? Es wäre um einige der großartigsten Melodien der Musikgeschichte ärmer. „Star Wars“, „E.T.“, „Jurassic Park“, „Indiana Jones“, „Schindlers Liste“, „Superman“ – allein die Auflistung der berühmtesten Scores des 89-Jährigen könnte immer so weiter gehen.

In den letzten Jahrzehnten hat sich John Williams auf den Bühnen in Europa sehr rar gemacht. Nach zuletzt kurzfristig verschobenen Konzerten in London und einem begeistert aufgenommenen Gastspiel in Wien wird der Komponist im Oktober 2021 gleich drei Auftritte in Deutschland haben.

John Williams: Konzerte in Berlin – Tickets und Termine

Am 14., 15. und 16. Oktober spielt er in der Philharmonie in Berlin mit den Berliner Philharmonikern viele seiner größten Hits. Bruno Delepelaire ist laut Website der Philharmoniker am Cello dabei und wird die „Elegy for cello and orchestra“ des Musikers begleiten. Williams gibt sein Debüt mit den Philharmonikern und wird sein Programm gemeinsam mit ihnen gestalten.

Das Konzert am 16. Oktober wird live in der „Concert Hall“ der Philharmonie gestreamt. Tickets für die alle Auftritte gibt es aktuell in Verbindung mit einem Abo, das mehrere Konzerte in der Philharmonie beinhaltet. Die Preise reichen von 135 bis 432 Euro. Einzeltickets für alle drei Williams-Konzerte werden ab den 9. August 2021 in den Handel gehen.


Playlist der DFB-Elf: Das hören die Nationalspieler

► Toni Kroos liebt die Songs von Pur. Angeblich kann er alle Texte mitsingen. Der Edeldribbler und Ballverteiler ist auch mit Pur-Sänger Hartmut Engler befreundet. ► Weltklasse-Keeper Manuel Neuer ist sehr schweigsam, was seine Vorlieben außerhalb des Fußballstadions angeht. Dass er gerne mal auch im Kroatien-Urlaub Party-Songs singt, wurde ihm aber aus politischer Unbedarftheit schon zum Verhängnis. Unter der Dusche trällert Neuer am liebsten „Singing In The Rain“. ► Eigentor-Pechvogel und Supergrätscher Mats Hummels hört sehr viel Deutschrap. In der Kabine motiviert er sich aber oft auch unter Kopfhörern mit der Musik der Beatsteaks. ► Der Team-Motivierer Joshua Kimmich muss…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €