Miley Cyrus verkauft Kondome – zu einem ziemlich unerotischen Preis

Nach der zahmen „Younger Now“-Phase macht Miley Cyrus wieder ernst. Die ehemalige Disney-Sängerin hat am vergangenen Freitag (31. Mai) einige neue Songs veröffentlicht. „She Is Coming“ ist aber vor allem die Rückkehr zur wilden NSFW-Göre, die auch einmal schmutzige Sachen mit den Flaming Lips anstellt und auf einer Abrissbirne reitet.

Um die neue EP zu promoten hat Miley eine eigene Merchandising-Linie auf den Markt gebracht, deren Designs natürlich auf Provokation aus sind. Unter den Sweatshirts und T-Shirts findet sich ein Motiv mit einer halbnackten Cyrus, die eine Banane isst und mit aufgeknöpfter Hose posiert.

Miley Cyrus' „zurückhaltende“ Werbung für die neue EP „She Is Coming“
Miley Cyrus‘ „zurückhaltende“ Werbung für die neue EP „She Is Coming“

Interessanter ist aber ein einzelnes Kondom, das mit dem Albumnamen und einer Telefonnummer (1-833-SHE-IS-MC) bedruckt ist und für 20 US-Dollar verkauft wird. Wer dort anruft, bekommt tatsächlich etwas von der Sängerin zu hören, aber nur wenn man über 18 Jahre alt ist.

„Nothing Breaks Like A Heart“ von Miley Cyrus und Mark Ronson auf Amazon.de kaufen

Viele Fans zeigten sich allerdings über den Preis des Kondoms verwirrt. Eine EP mit sechs Songs ist nach iTunes-Logik gerade einmal sechs US-Dollar wert, macht 14 Kröten für ein Stück Latex und möglicherweise einen schönen Abendabschluss. Nicht ganz so günstig, wie viele finden.

View this post on Instagram

Call me. I dare you. ☎️ 1-833-SHE-ISMC

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Als Alternative bieten sich da vielleicht Sweatshirts mit dem ironischen Slogan „Telefonsex ist Safer Sex“ an. Das Teil kostet allerdings auch stolze 50 US-Dollar. Ganz schön unsexy.


MTV-Gala: Diese Stars gewannen die wichtigsten Preise bei den VMAs

Die diesjährigen „MTV Video Music Awards“ (27. August) boten eine bunte Show: So trat die Lizzo („Truth Hurts“) mit einem riesigen, aufblasbaren Hinterteil auf der Bühne auf, Taylor Swift erschien im Regenbogenlook und präsentierte die beiden  Titel „You Need To Calm Down“ und „Lover“ ihres neuen Albums . Besonders für starke Künstlerinnen war es ein erfolgreicher Abend – Ariana Grande (26), Taylor Swift (29) und Newcomerin Billie Eilish (17) konnten sich jeweils über gleich drei Trophäen freuen. Swift, die kürzlich zur bestbezahlten Musikerin der Welt gekürt wurde, gewann in den Kategorien „Video of the Year“, „Video for Good“ und „Best…
Weiterlesen
Zur Startseite