aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: John Lennon: Sein Tod und die Geschichte seines Mörders

Neuauflage von Yoko Onos Diskographie – auf Vinyl und in digital

Gemeinsam mit Secretly Canadian and Chimera Music veröffentlicht Yoko Ono ihre elf Studioalben als Reissues. Die Platten erschienen im Original zwischen 1968 und 1985.

Bereits im November können sich Fans auf den ersten Schub freuen. Mit dabei: „Unfinished Music No. 1: Two Virgins“, „Unfinished Music No. 2: Life With Lions“ und „Plastic Ono Band“. auf den ersten beiden Platten befinden sind zudem die Bonustracks „Remember Love“ und „Song for John“. „Plastic Ono Band“ enthält mit einer längeren Version von „Why“ sowie „Open Your Box“, „Something More Abstract“ und „The South Wind“ gar vier Extra-Songs.

Wiederhergestellt wurden die Originale von Mastering-Engineer Greg Calbi, der bereits mit John Lennon zusammenarbeitete, und Onos und Lennons gemeinsamen Sohn Sean Lennon.

Dabei erscheinen viele der Songs und Alben zum ersten Mal in digitaler Form als Download. Zusatzmaterial sowie unveröffentlichte Fotos der Künstlerin werden auf jeder Platte enthalten sein.

Die gesamte Yoko-Ono-Diskographie als Reissue:

    • „Unfinished Music No. 1: Two Virgins“ (1968)
    • „Unfinished Music No. 2: Life With Lions“ (1969)
    • „Plastic Ono Band“ (1970)
    • „Fly“ (1971)
    • „Approximately Infinite Universe“ (1973)
    • „Feeling the Space“ (1973)
    • „A Story“ (recorded 1974, released 1992)
    • „Season of Glass“ (1981)
    • „It’s Alright“ (I See Rainbows) (1982)
    • „Starpeace“ (1985)
    • „Unfinished Music No. 3: Wedding Album“ (1969)

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

John Lennon und Yoko Ono: Neue Doku „Above Us Only Sky“

Die neue Dokumentation des Emmy-Preisträgers und Oscar-nominierten Michael Epstein erzählt mit noch nie gesehenem Videomaterial aus der Entstehungszeit von „Imagine“ sowie exklusiven Interviews die besondere Geschichte einer beispiellosen Zusammenarbeit. Nicht nur als Ehepartner, sondern auch als kreatives Duo demonstrierten John Lennon und Yoko Ono, wie stark Kunst und Politik miteinander verflochten sind. In der Dokumentation „Above Us Only Sky“ wird mit Unterstützung von Yoko Ono und dem exklusiven Zugang zum John Lennon Estate von der Tiefe und Intensität der persönlichen und künstlerischen Beziehung Onos und Lennons erzählt. Mit dem Blick auf die Entstehungsgeschichte des Albums enthält die Dokumentation bis dato…
Weiterlesen
Zur Startseite