„One World: Together At Home“: Das waren die Highlights der Main Show


von

Es war ein wahrer Benefiz-Marathon, den Global Citizen gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO), den Vereinten Nationen (UN) sowie einer hochkarätigen Starbesetzung am 18. April veranstaltete. Ingesamt acht Stunden (sechs Stunden Pre-Show, zwei Stunden Hauptprogramm) beteiligten sich internationale Superstars mit Wohnzimmer-Performances am Kampf gegen die grassierende Covid-19-Pandemie.

Als Moderatoren fungierten die US-amerikanischen Talkshow-Hosts Jimmy Kimmel, Jimmy Fallon und Stephen Colbert (der sich als „Jimmy Stephen Colbert“ vorstellte). Kuratiert wurde das musikalische Programm von Lady Gaga. Ihrer Einladung folgten Acts wie The Rolling Stones, Paul McCartney, Stevie Wonder, Eddie Vedder, Billie Joe Armstrong und viele andere.

https://www.youtube.com/watch?v=j0_4DuglJkQ

Durchhalteparolen, Mut machen und Danksagungen

Es ging an diesem Abend neben Danksagungen an all jene, die das öffentliche und medizinische Leben trotz Katastrophe am Laufen halten, vor allem um eines: um Durchhalteparolen. Das zeigte schon die Titelwahl der Musiker: Lady Gaga spielte das Stück „Smile“ (populär gemacht von Nat King Cole), Stevie Wonder performte „Lean On Me“ sowie „Love’s In Need Of Love Today“, John Legend und Sam Smith taten sich für das Stück „Stand By Me“ zusammen, Taylor Swift gab das Stück „Soon You’ll Get Better“ zum Besten – und sogar Billie Eilish zeigte sich mit dem Standard „Sunny“ fast schon optimistisch. Wenn wir schon bei Optimismus sind: Auch der Klassiker „What A Wonderful World“ durfte im Programm nicht fehlen –in diesem Fall dargeboten von Camila Cabelo und Shawn Mendes.

.

Die Highlights

Es ging aber durchaus auch melancholischer: Billie Joe Armstrong spielte den Green-Day-Song „Wake Me Up When September Ends“ und Pearl-Jam-Sänger Eddie Vedder setzte sich für „River Cross“ ganz gediegen an die mit brennenden Kerzen bestückte Orgel.


zum Beitrag auf YouTube


Paul McCartney begeistert mit Beatles-Klassiker

Eines der Highlights des Abends war der Auftritt von Paul McCartney. „Ich fühle mich sehr geehrt, Teil dieser Sendung zu sein, denn damit feiern wir die wahren Helden – die Mitarbeiter im Gesundheitswesen“, erklärte der legendäre Songwriter. „Da die Covid-19-Pandemie eine globale Krise ist, müssen wir alle zusammenkommen, um sie auf globaler Ebene zu bekämpfen. Lasst uns den Regierungen sagen, dass sie die Gesundheitssysteme auf der ganzen Welt stärken müssen, damit eine Krise wie diese nicht noch einmal passieren kann.“ Dann spielte McCartney den Beatles-Klassiker „Lady Madonna“.


zum Beitrag auf YouTube


Rolling Stones spielten „You Can’t Always Get What You Want“