Highlight: Oscars: Alle „Bester Film“-Gewinner von 1980 bis 2020 im Ranking

Podcast

Freiwillige Filmkontrolle: Oscars 2020 – unser Urteil, unsere Kritik!

Der große Sieger der 92. Academy Awards heißt: „Parasite“. Bong Joon-hos satirisches Gesellschaftsdrama erhielt vier Auszeichnungen, darunter für die „Beste Regie“ und den „Besten Film“. Scorseses „The Irishman“ ging leer aus, und auch Tarantinos „Once upon a Time … in Hollywood“ und Sam Mendes‘ Kriegsfilm „1917“ erhielten nur Nebenschauplatz-Oscars.

Sassan Niasseri und Arne Willander nehmen den Oscar-Jahrgang 2020 unter die Lupe:

FFK-Weiterhören:


Oscars: Alle „Bester Film“-Gewinner von 1980 bis 2020 im Ranking

40. „Braveheart“ (1995) https://www.youtube.com/watch?v=1NJO0jxBtMo Dass das Kostümdrama über den schottischen Widerstandskämpfer William Wallace heute auf YouTube vor allem in Goof-Videos zu sehen ist, also Filmfehler dokumentiert werden, Autos im Bild, Armbanduhren usw., muss nicht unbedingt für die schlechte Qualität des Streifens stehen. Kann passieren. „Braveheart“ ist als Action-Film nicht mal unbedingt schlecht. Aber er ist eben kein „Bester Film“. Was den in den USA lebenden Australier Mel Gibson an der Rolle des Nordbriten gereizt haben könnte? Die Aufopferung seiner Figur, der Tod für die Freiheit seines Volkes? Held spielen. Pathos brachte halt Oscar, gleich zwei, für den „Besten Film“ und…
Weiterlesen
Zur Startseite