Highlight: Kritik: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ – Shetland-Ponys gegen Sternzerstörer? WTF?

Podcast Freiwillige Filmkontrolle: „Chernobyl“ und „The Spy“ im Kritiker-Check

„Chernobyl“ widmet sich der Nuklearkatastrophe von 1986, als das Kernkraftwerk bei Kiew explodierte, was tausende Tote nach sich zog, die Region verstrahlte, Europa verunsicherte und die UDSSR-Regierung in Moskau an den Rand des Zusammenbruchs führte.

Mit „The Spy“ versucht sich der Comedian Sacha Baron Cohen erstmals im Drama-Fach. Er spielt in der Netflix-Miniserie den israelischen Agenten Eli Cohen, der Anfang der 1960er-Jahre in die syrische Staatsführung eingeschleust wird.

Freiwillige Filmkontrolle:  „Chernobyl“ und „The Spy“

Weiterhören:


Freiwillige Filmkontrolle: Teen Wolf! Goonies! McFly! Mad Max! Die 85er auf dem Prüfstand

FFK kann nicht vom Jahr 1985 lassen. Im zweiten und abschließenden Teil unserer Filmjahr-Analyse widmet sich die Freiwillige Filmkontrolle folgenden Filmen: Teen Wolf Die Goonies The Purple Rose of Cairo Die Maske Zimmer mit Aussicht Mad Max 3 – Jenseits der Donnerkuppel St. Elmo's Fire Zurück in die Zukunft Die Farbe Lila Enemy Mine – Geliebter Feind Das magische Jahr 1985: FFK-Weiterhören: 1985 auf dem Prüfstand – Teil 1 Oscars 2020: der Check „Uncut Gems“ – DER Oscar-Snub! „Picard“ – das neue „Star Trek“-Highlight Die Oscar-Nominierungen, geprüft Der große Jahresrückblick 2019 „The Irishman“: Nicht so geil, wie alle sagen, oder?…
Weiterlesen
Zur Startseite