Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Liv Warfield

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Kritik: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ – Shetland-Ponys gegen Sternzerstörer? WTF?

Podcast Freiwillige Filmkontrolle: „Die Geldwäscherei“ und „Der Pate: Teil 2“ – Was Sie über Kriminelle und die Mafia schon immer wissen wollten

Mit „Die Geldwäscherei“ hat Regisseur Steven Soderbergh die Affäre um die „Panama Papers“ für Netflix als eine Art Lehrfilm-Komödie umgesetzt. Außerdem feiert im November ein Film sein 45. Jubiläum, der nicht nur als Meisterwerk gilt, nicht nur als „beste Fortsetzung aller Zeiten“, sondern vielleicht sogar als „einzige Fortsetzung, die besser ist als Teil eins“ (ok, „Das Imperium schlägt zurück“ darf natürlich nicht vergessen werden, aber er trägt ja keinen Fortsetzungstitel, keine Zahl 2): Francis Ford Coppolas „Der Pate: Teil 2“.

Die Freiwillige Filmkontrolle nimmt beide Filme unter die Lupe, um darüber zu sinnieren, was Verbrechen eigentlich ist, was ein Kavaliersdelikt auszeichnet, ob Mafiosi ein Elefantengedächtnis haben dürfen – und weshalb Coppola besser die Finger von einem dritten „Paten“ gelassen hätte.

Freiwillige Filmkontrolle: Der Podcast

Weiterhören:


Kritik: „Beastie Boys Story“ – Top oder Flop?

Mit der „Beastie Boys Story“ erzählen Michael „Mike D“ Diamond und Adam „Ad Rock“ Horovitz, wie sie Mitte der 1980er zu den ersten weißen Weltstars des HipHop wurden – eine Geschichte von Aufstieg und Fall der Jungspunde, von Party und Tragödien. Nach dem Tode Adam „MCA“ Yauchs 2012 beschlossen die zwei Überlebenden, nicht mehr weiterzumachen. Regisseur Spike Jonze, der 1994 mit dem Beastie-Boys-Video „Sabotage“ nicht nur als Filmemacher bekannt wurde, sondern den Beasties auch zum Comeback verhalf, drehte den Bühnenauftritt Diamonds und Horovitz', wie sie dem Publikum im King's Theatre von Brooklyn von ihrem aufregenden Leben berichten. FFK bespricht die…
Weiterlesen
Zur Startseite