Spezial-Abo

Podcast Freiwillige Filmkontrolle

1984: Terminator, Dune, Unendliche Geschi, Splash und weitere Klassiker

Aktuelle Folge jetzt anhören


Podcast Freiwillige Filmkontrolle: „Die Geldwäscherei“ und „Der Pate: Teil 2“ – Was Sie über Kriminelle und die Mafia schon immer wissen wollten


von

Mit „Die Geldwäscherei“ hat Regisseur Steven Soderbergh die Affäre um die „Panama Papers“ für Netflix als eine Art Lehrfilm-Komödie umgesetzt. Außerdem feiert im November ein Film sein 45. Jubiläum, der nicht nur als Meisterwerk gilt, nicht nur als „beste Fortsetzung aller Zeiten“, sondern vielleicht sogar als „einzige Fortsetzung, die besser ist als Teil eins“ (ok, „Das Imperium schlägt zurück“ darf natürlich nicht vergessen werden, aber er trägt ja keinen Fortsetzungstitel, keine Zahl 2): Francis Ford Coppolas „Der Pate: Teil 2“.

Die Freiwillige Filmkontrolle nimmt beide Filme unter die Lupe, um darüber zu sinnieren, was Verbrechen eigentlich ist, was ein Kavaliersdelikt auszeichnet, ob Mafiosi ein Elefantengedächtnis haben dürfen – und weshalb Coppola besser die Finger von einem dritten „Paten“ gelassen hätte.

Freiwillige Filmkontrolle: Der Podcast

Hier die aktuelle Folge anhören.

Weiterhören:


„Der Pate – Teil III“: Keine Patenlösung

Die Geschichte von "Der Pate III" ist eine Geschichte der Kuriositäten. Es ist der Film, der niemals sein sollte. Francis Ford Coppola hatte geschworen, dass es keinen weiteren "Paten" geben würde – und das war sehr klug, denn natürlich gab es keine Möglichkeit, seine beiden Meisterwerke zu übertreffen. Es gab aber die Möglichkeit, die Saga der Corleones weiterzuerzählen. Und weil Coppola mäßige und mäßig erfolgreiche Filme gedreht hatte, falsche Entscheidungen gefällt und in Weinberge investiert hatte (manche sagen, er sei selbst ein Weinberg geworden), ließ er sich zu dem dritten Film überreden. Vor 26 Jahren kam er in die Kinos.…
Weiterlesen
Zur Startseite