Press Play For Murder: Folge 4 – Ein Schreckgespenst – Der Rolling Stone True Crime Podcast


von

Nach Tupacs Tod eskaliert der Gangkrieg in Compton. Die Polizei greift hart durch – im Mordfall Tupac Shakur kommt sie allerdings keinen Zentimeter voran. Im Jahr 2002 will dann der Journalist Chuck Philips das Rätsel gelöst haben und nimmt uns erneut mit in die Nacht des Attentats. Doch stimmt seine Geschichte? Und wo war Biggie überhaupt, als die Schüsse fielen?

Jetzt überall streamen und abonnieren:

Spotify Apple Deezer AudioNow

Oder Podcast direkt im Browser anhören:

Press Play For Murder auf Instagram

Quellen und weitere Informationen

Weitere Folgen Press Play For Murder Staffel 1 – die Morde an Tupac Shakur und The Notorious BIG:

Press Play For Murder Folge 1

Press Play For Murder Folge 2

Press Play For Murder Folge 3


John Entwistle: Der Tod des The-Who-Bassisten in Raum 658

Augenscheinlich ging es John Entwistle in den letzten Jahren seines Lebens durchaus gut. Mit Lisa Pritchett-Johnson, Ex-Freundin von Eagles-Gitarrist Joe Walsh, führte er eine Beziehung, und wenn er nicht gerade Musik machte, traf man ihn oft in den Pubs nahe seines viktorianischen Anwesens Quarwood in Stow an. Er bezahlte sogar ein neues Dach für den Pavillon des Stow Cricket Club. Nun war er aber nicht mehr der Ochse von einst. Sein Gehör war so gut wie zerstört, und er litt an Bluthochdruck. Sein dürftiger Auftritt beim Who-Konzert in der ehrwürdigen Londoner Royal Albert Hall im Februar 2002 alarmierte Freunde und…
Weiterlesen
Zur Startseite