Highlight: 8 Fakten über Lizzo: Was Sie über das musikalische Multitalent wissen müssen

Prince: Neues Album erscheint 2019 exklusiv bei einem Streaming-Dienst

Im kommenden Jahr wird ein neues Album von Prince erscheinen. Darauf sollen sich bislang unbekannte Songs befinden, die seit einiger Zeit in der Schatztruhe des Musikers – dem sagenumwobenen Vault – lagern. Doch die Platte wird es zunächst exklusiv nur auf einem Streaming-Dienst zu hören geben: Tidal.

Die neuen Tracks können nur erscheinen, weil sich die Nachlassverwalter von Prince‘ Erbe mit dem Streaminggiganten einigen konnten. Seit 2016 lief wegen der Veröffentlichung der LP ein Rechtsstreit. Tidal hatte zuvor sein gesamtes Werk zur Verfügung gestellt. Prince‘ Nachlass nahm aber an, dass Tidal nur für 90 Tage die Erlaubnis erhalten hatte, die Aufnahme „Hit n Run Phase One“ (2015) exklusiv zu streamen.

Prince hasste Streaming (bis auf Tidal)

Der Musiker selbst machte aus seiner Abneigung gegen jegliche soziale Netzwerke und Streaming-Dienste keinen Hehl und kritisierte die ökonomische Ausbeutung der Künstler durch Spotify, Apple Music und Co. 2015 ließ Prince alle seine Songs aus den Katalogen der Anbieter streichen. Nicht jedoch bei Tidal, das seiner Meinung nach fairer bei der Bezahlung der Musiker agierte.

Wohl auch deshalb (und möglicherweise wegen bereits abgeschlossenen Verträgen in der Vergangenheit – noch vor Prince‘ Tod) erscheint die noch unbetitelte neue Platte zunächst exklusiv auf Tidal. Zwei Wochen später gibt es das neue Material auch als Download und noch etwas später als CD- und Vinyl-Variante.


Kritik: Prince „The Beautiful Ones“ – Skizzen eines Lebens

„Dies ist der Blick aus meiner Gefängniszelle“, schrieb Prince unter ein Foto, „als ich meinen ersten Albumvertrag unte­r­zeichnete.“ Im Juli 1977 war das, der Neuankömmling aus Minneapolis genoss, wie auf dem Bild zu sehen, einen durchaus schönen Ausblick im Sheraton-Hotel in Los Angeles. Für seinen schwarzen Humor war der Musiker bekannt. Hier aber wird auch deutlich, wie sehr er schon als 19-Jähriger befürchtet haben muss, dass die Plattenfirma versuchen wird, sein Genie einzuhegen. Der Kampf um Autonomie würde sein Künstlerdasein prägen. Dieses und weitere Motive sind in „The Beautiful Ones“ versammelt, einem lediglich aus Fragmenten be­stehenden Lebensbericht. Prince starb vor…
Weiterlesen
Zur Startseite