Highlight: 8 Fakten über Lizzo: Was Sie über das musikalische Multitalent wissen müssen

Prince-Cousin: „Prince musste schon eine Woche vor seinem Tod wiederbelebt werden“

Ein Cousin von Prince behauptet, dass der Musiker rund eine Woche vor seinem Tod am 21. April 2016 einen Herzstillstand erlitten hätte – und wiederbelebt werden musste. Der dramatische Unfall habe sich im Privatflugzeug ereignet, nachdem Prince eine Überdosis des Schmerzmittels Fentanyl eingenommen habe. Das sagte dessen Verwandter Charles Smith in der Sendung „E! True Hollywood Story“.

Dass der Flieger am 15. April auf dem Weg von Atlanta, wo Prince Konzerte absolvierte, auf dem Weg zum Paisley Park Richtung Minneapolis notlanden musste, ist bekannt. Dass der 57-jährige dabei angeblich dem Tod von der Schippe gesprungen sei, ist neu. Prince‘ Tod kurz darauf, am 21. April, ist laut Gutachten auf eine Überdosis Fentanyl zurückzuführen.

Prince: Hat er Narcan als „Gegenmittel“ eingenommen?

Prince im Jahr 2011

Angeblich wurde Prince mittels des Medikaments Narcan wiederbelebt, was als Gegenmittel bei einer Überdosis Fentanyl funktioniere. Im Krankenhaus, sagt Charles Smith, habe der Sänger sich dann einer Blutabnahme verweigert. „Da wurde etwas verheimlicht. Prince hätte niemals nach Hause entlassen werden dürfen.“

Die Weiterreise nach Minneapolis sei ein Fehler gewesen. „Bitte? Nachdem er fast im Flugzeug gestorben wäre? Es gab so viele Leute in seinem inneren Zirkel, die etwas hätten unternehmen können. Aber keiner hat irgendetwas getan.“

Neil Lupin Redferns

Prince: All-Star Tribute-Konzert im Zuge der diesjährigen Grammy-Verleihung

Am 26. Januar werden zum 62. Mal die Grammy Awards verliehen. Nur zwei Tage später, am 28., soll anlässlich dazu ein Tribut-Konzert zu Ehren des 2016 verstorbenen Pop-Stars Prince veranstaltet werden. Das Konzert, bei dem unter anderem Alicia Keys, John Legend und Usher auftreten, soll später im Verlauf des Jahres ausgestrahlt werden. Das „Lets Go Crazy: The Grammy Salute to Prince“-Konzert findet in Los Angeles im Convention Center statt und soll im April öffentlich im Fernsehen laufen. Die Leitung der Show übernimmt die langjährige Perkussionistin Sheila E. gemeinsam mit den Produzenten Jimmy Jam und Terry Lewis. Weitere Gäste sind die…
Weiterlesen
Zur Startseite