Queen + Adam Lambert teilen Live-Auftritt zu „Somebody To Love“


von

Vor einem Monat veröffentlichten Queen + Adam Lambert ihr erstes gemeinsames Live-Album „Live Around The World“, das sich schnell auf dem ersten Platz der britischen Charts wiederfand. Diese Nummer-Eins-Platzierung stellte für den Gastsänger Adam Lambert eine Premiere dar; der legendären Rockband wiederum wurde diese Ehre bereits zum zehnten Mal zuteil. Lambert, der sich von Queen-Fans häufig den Vorwurf anhören musste, Freddie Mercury ersetzen zu wollen, beweist auf der Liveplatte stattdessen, wie seine stimmliche Bandbreite und flamboyante Bühnenausstrahlung Queens Hit-Songs zu neuem Leben verhilft. Nun hat die Band ein Video hochgeladen, das die Band bei einer Performance von „Somebody To Love“ im Jahr 2016 beim „Isle Of Wight“-Festival zeigt. Schaut Euch das gesamte Video zu der Performance hier an:

Bei dem knapp sechsminütigen Auftritt wird vor allem eins deutlich: Adam Lambert trägt die Verantwortung als Mercury-Nachfolger mit charmanter Gelassenheit und unglaublichem Talent. Während der britische Musiker seinen beeindruckenden Gesang präsentiert, stolziert er entspannt in High Heels und Feder-Jacke über die Bühne und animiert die Menschen zum Mitsingen.

Dass viele der Queen-Hits eine Herausforderung darstellen, weiß Adam Lambert selbst ganz genau. So sagte der ehemalige American-Idol-Teilnehmer: „Einige von Queens Liedern sind einfach stimmlich so athletisch und körperlich anstrengend. Zum Beispiel ist ‚The Show Must Go On‘ zweifellos anspruchsvoll, ‚Who Wants To Live Forever‘ geht von Null auf 99, ‚Somebody to Love‘ ist wirklich intensiv und gewaltig.“