Queen und Adam Lambert covern die Opernarie „Nessun Dorma“


von

Queen und Adam Lambert haben am Samstag und Sonntag (9. und 10. Juli) bei einer Show in Bologna, Italien, das Opernstück „Nessun Dorma“ gecovert.

„Ein spontanes Geschenk an Bologna“

Ursprünglich stammt die Opernarie aus dem letzten Akt von Giacomo Puccinis Oper „Turandot“ (1926). Das Stück wurde erst Jahre später durch den mittlerweile verstorbenen Opernsänger Luciano Pavarotti berühmt, der die Arie im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft 1990 in Italien performte. Nach der Darbietung des Queen-Klassikers „Don’t Stop Me Now“ spielten Queen und Adam Lambert in Bologna nun eine Cover-Version von „Nessun Dorma“. Brian May, Gitarrist von Queen, postete die Bilder der Show auf Instagram und bedankte sich herzlich: „Ein spontanes Geschenk an Bologna letzte Nacht. Ich bin so stolz auf Adam. Ich kann unseren lieben verstorbenen Freund Luciano lächeln sehen. Let’s Rock tonight“.

Endlich wieder auf Tour

Mays Freude über die erste Tournee nach der Pandemie ist kaum zu überhören. Er erklärt weiterhin: „Ich liebe es, die Gesichter der Leute zu sehen, wenn wir mitten im Flug sind und uns die Seele aus dem Leib spielen. Gesichter zu sehen und Augenkontakt herzustellen, winkende Hände zu sehen, Freudenschreie zu hören, ist wie nichts anderes auf der Welt. Die größte Freude für uns ist es, Ihre Teilnahme und Leidenschaft zu spüren“.

Queen kündigen neuen Song und Online-Konzertfilm an

Die Band-Mitglieder Roger Taylor und Brian May kündigten bereits im Juni an, dass sie einen bislang unveröffentlichten Song mit dem verstorbenen Frontmann Freddie Mercury im September veröffentlichen wollen. Außerdem vermeldeten sie einen neuen Online-Konzertfilm mit dem Titel „Rhapsody Over London“. Der Auftritt wurde bei einer der zehn ausverkauften Shows in der O2 Arena in London als Teil ihrer 2022 stattfindenden „Rhapsody Tour“ aufgenommen.

Fans können sich die zweieinhalbstündige Show mit 28 Liedern am 24. Juli (16.00 Uhr) und 25. Juli (20.00 Uhr) in einem Online-Livestream anschauen. Der Film wird bis zum 31. Juli verfügbar sein. Den Link zum Livestream findet ihr hier.