Spezial-Abo
Highlight: Coming Soon: Das sind die meisterwarteten Alben 2020

Ozzy Osbourne Ordinary Man


Sony

Nach zehn Jahren mal wieder ein Soloalbum. Andrew Watt, der mit California Breed schon Glenn Hughes eine Adrenalinspritze verpasste, zieht hier die Fäden und sorgt gleich mal für eine kleine Überraschung. Ozzy nimmt ein bisschen alibimäßig mit dem HipHop Fühlung auf. Post Malone und Travis Scott treten gegen den alten Mann an.

Album auf Amazon.de kaufen

Aber da verschmilzt oder korrespondiert nichts, es gibt nicht mal einen ordentlichen Kontrast, weil alles umspült wird von lauwarmer Instantpop-Soße. Der Crossover-Exzess „It’s A Raid“ geht da deutlich mehr ins Risiko.

Der Rest ist dann die typische Ozzy-Wohlfühlmischung: Powerballaden mit fettigen Strings, im Titelsong mit Klavier und dem Überraschungsduettpartner Elton John, und ein paar sinistre, kalkuliert modernistisch produzierte, aber bisweilen durchaus eingängige Hardrocker. Der zermürbte Prince of fucking Darkness klingt erstaunlich frisch. Watts hat seine Technik im Griff.


Weiterlesen


ÄHNLICHE ARTIKEL

Ozzy Osbourne: „Ich war sexsüchtig“

Black-Sabbath-Sänger Ozzy Osbourne und seine Ehefrau Sharon sprechen über ihre Beziehung, seine Sexsucht und wie diese beinahe alles zerstörte

Ozzy Osbourne stellt klar: „Ich werde definitiv wieder Konzerte spielen“

Damit das klappt, arbeitet Ozzy mit Fitness-Trainern, macht Pilates, lässt sich massieren und wird von Krankenschwestern betreut.

Ozzy Osbourne: „Ordinary Man“ ist der größte Album-Hit seiner Karriere

Die neue Platte des ehemaligen Sängers von Black Sabbath war international ein Mega-Erfolg, erreichte die Top 10 der Charts unter anderem in den USA, Großbritannien, Deutschland, Schweden, Australien, Italien und Irland.


Ozzy Osbourne: „Ordinary Man“ ist der größte Album-Hit seiner Karriere

Erst vor kurzem erzählte Ozzy Osbourne, wie befreit er an die Aufnahmen für seine neue Solo-Platte „Ordinary Man“ heranging. In einem echten Seuchenjahr für den Sänger (zahlreiche Verletzungen und Erkrankungen fesselten ihn monatelang ans Bett) brachten die neuen Songs auch Entspannung mit sich. Das scheinen auch die zahlreichen Fans rund um den Globus so herauszuhören. Sie machten „Ordinary Man“ in der ersten Woche nach der Veröffentlichung zur erfolgreichsten Platte in der Karriere des 71-Jährigen - wenn man hierfür nur Positionen in den Charts in Augenschein nimmt. Wie „Consequence Of Sound“ meldet, debütierte die LP auf Platz 3 der Billboard 200-Charts…
Weiterlesen
Zur Startseite