ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Von Hühnern, Äpfeln und anderen Delikatessen Regie: Anders Thomas Jensen


Die skurrilen schwarzen Komödien des dänischen Regisseurs A. T. Jensind Höhepunkte des europäischen Kinos der vergangenen Jahre – nun erscheinen sie in einer Box. In Jensens gefeiertem Spielfilmdebüt, der launigen Gangsterkomödie „Flickering Lights“, machen sich vier Kleinganoven mit vier Millionen Kronen aus dem Staub, um in Barcelona noch einmal von vorn anzufangen.

Der Traum von einem neuen Leben könnte wahr werden – nicht in Barcelona, aber anderswo –, doch plötzlich tauchen die Traumata aus dem alten Leben auf und zwingen die Gangster auf Freuds Couch. Auf diese gehören auch die eigenwilligen Jungunternehmer Svend und Bjarne, die sich in „Dänische Delikatessen“ der eigenen Leichen im Keller entledigen, indem sie sie als marinierte Filets in die eigene Auslage legen. Nicht auf die Couch, aber in die skurrile Resozialisierungsherberge des Weltverbesserers Ivan muss der überzeugte Neonazi Adam, der in der Gesellschaft eines notorischen Diebs und eines unbelehrbaren Alkoholikers ein guter Mensch werden soll.

Grundlage seiner Läuterung ist der kircheneigene Apfelbaum, mit dessen Früchten er einen Kuchen zu backen verspricht. Doch „Adams Äpfel“ werden erst von Raben und dann von Würmern heimgesucht, bevor auch noch der Herd kaputtgeht. Sein eilfertiges Versprechen wird zu einer echten Herausforderung und für Freunde des rabenschwarzen Humors zu einem Vergnügen sondergleichen. Wie auch das posthumane Märchen „Men & Chicken“, das von den Irrwegen der Evolution erzählt, bei denen neben fünf eigenwilligen Halbbrüdern einige seltsame Viecher und ein experimentierfreudiger Wissenschaftler eine wichtige Rolle spielen.

Anzeige

Das aberwitzige Dasein einiger aus der Zeit gefallener Typen bildet das Herzstück des Jensen-Kinos voller Slapstick und Komik, stets grandios von der immer gleichen Crew um Mads Mikkelsen gespielt. Ähnlich wie die Filme Roy Anderssons führen Jensens Werke die Idiotien der Gegenwart vor, jedoch ohne sich in überbordendem Gefallen an der eigenen Kunst zu verlieren.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Elton-John-Film „Rocketman“ :: Sex, Drugs und Glamour

Der Film von Dexter Fletcher beleuchtet in einem ekstatischen Hybrid aus Musical und Biopic den Aufstieg Johns vom schüchternen Middlesex-Knaben...

The Thing :: Deluxe Edition

Carpenters bester Film in seiner bislang besten Box.

Keith Richards :: Talk Is Cheap

Als Keef noch sauer war auf Mick: Das Solodebüt des Riff-Magiers


ÄHNLICHE ARTIKEL

Bruce Springsteen: Film zu „Western Stars“ für 2019 angekündigt

Erst kürzlich veröffentlichte Springsteen sein neues Solo-Album. Weil es eine Tour in nächster Zeit erstmal nicht geben wird, soll dafür noch in diesem Jahr ein exklusiver Konzertfilm zu „Western Stars“ folgen.

Verlosung und Review: „The Man Who Killed Hitler And Then The Bigfoot“ im Mediabook

Am 14. Juni 2019 erscheint „The Man Who Killed Hitler And Then The Bigfoot“ im Heimkino in verschiedenen Fassungen. Wir verraten nicht nur, ob sich die Anschaffung des Mediabooks lohnt, sondern verlosen auch noch drei Exemplare.

Sylvester Stallone: Alle „Rocky“- und „Rambo“-Filme im Sterne-Ranking

Wer ist eigentlich besser: Rocky Balboa oder John Rambo? Hier gibt es die Antwort.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Bruce Springsteen: Film zu „Western Stars“ für 2019 angekündigt

Fünf Jahre ließ sich Bruce Springsteen bis zur Veröffentlichung seines neuen Albums Zeit. Mit „Western Stars“, das am 14. Juni 2019 erschien, vereinte der 69-Jährige Streicher und Americana und bewies seinen Fans, dass sich die lange Wartezeit gewiss gelohnt hat. Eine Tour zur neuen Platte wird es aber scheinbar nicht geben. Um Frustration seitens seiner Zuhörer zu vermeiden, bietet der Musiker nun eine Alternative. Noch in diesem Jahr soll ein Film zu „Western Stars“ erscheinen. Wie Springsteen in einem Interview mit „Variety“ berichtete, wird die Musik-Doku hauptsächlich aus einem Live-Konzert bestehen: „In dem Film spielen wir „Western Stars“ von Anfang…
Weiterlesen
Zur Startseite