Search Toggle menu

Rockavaria 2018: Iron Maiden als Headliner dabei

Rockavaria findet am 9. und 10. Juni 2018 erstmals auf dem Münchner Königsplatz und dem umliegenden Park statt. Nun wurden auch schon erste Bands für das Musik-Event bekanntgegeben – und die haben es absolut in sich.

So wurden sowohl die Toten Hosen vor einigen Tagen als auch nun Iron Maiden offiziell bestätigt. Während die Düsseldorfer am Sonntag auftreten, spielen die Metaller am Samstag.

Volle 80er-Dröhnung

Iron Maiden, deren Show als Teil der im Mai beginnenden „Legacy Of The Beast“ -Tour stattfindet, sind nach 2015 bereits zum zweiten Mal bei Rockavaria dabei. (Später im Jahr gibt es noch drei weitere Deutschland-Gigs in Hannover, Berlin und Freiburg). Zu hören sein werden vor allem viele Songs aus den 80ern, wie die Band bereits bekannt gab.

Iron Maiden live in Deutschland 2018

  • 09.06.18 München, Rockavaria
  • 10.06.18 Hannover, Expo-Plaza
  • 13.06.18 Berlin, Waldbühne
  • 30.06.18 Freiburg, Messe Open Air

Die Toten Hosen starten im Mai die „Rückrunde“ ihrer Laune der Natour“ und schauen dabei auch in München vorbei. Zudem spielen die Musiker noch zahlreiche weitere Festival-Konzerte im kommenden Sommer. 


„Stefan Raab Live“: Nostalgieabend mit Promifaktor

Es glich einem kleinen Wunder, als Stefan Raab eine einmalige Comeback-Live-Show in der Kölner Lanxess-Arena ankündigte. Nach einem rasanten Ausverkauf wunderten sich Fans immer wieder, was der Entertainer im Ruhestand sich mit diesem Abend versprach. Zunächst hieß es, „Stefan Raab Live“ würde von ProSieben live oder auch im Nachhinein ausgestrahlt werden. Später nahm der Sender die Ankündigung zurück – es gäbe keine Mitschnitte der Show, nur das, was Fans im Internet verbreiten würden, geriete an die Öffentlichkeit. „Ich will das alte Zeug hören“ Die dreistündige Show – Raab mag es bekannterweise lange – war als Nostalgie-Abend angelegt. Darin packte der…
Weiterlesen
Zur Startseite