Highlight: Die besten Gitarristen aller Zeiten: Keith Richards

Rolling Stones in Spielberg – Anfahrt, Tickets, Sicherheit, Wetter

Drittes Europa-Konzert der Rolling Stones: Die „No Filter“-Tournee führt die Band nach den umjubelten Auftritten in Hamburg und München am Samstag (16. September) ins österreichische Spielberg. 90.000 Fans werden erwartet – der bislang größte Stones-Gig in diesem Jahr. Lesen Sie hier: alle wichtigen Fakten zu Anfahrt, Tickets, Sicherheit und Wetter.

Gibt es noch Tickets?

Ja! Preise liegen zwischen 99 und 199 Euro. Karten gibt es hier.

Anfahrt

Auf stones-spielberg.at finden Sie alle Hinweise zu Bus-, Zug-, Shuttle- und Regio-Tickets. Der Veranstalter meldet außerdem: „Kinder unter 8 Jahren benötigen für reguläre Stehplätze kein Ticket und zahlen keinen Eintritt. Für alle anderen Kategorien (Sitzplätze, Golden Circle, etc.) ist für alle Kinder der volle Preis zu zahlen. Unabhängig davon gilt das steirische Jugendschutzgesetz.“

Sicherheit

Die Bestimmungen sind hier hinterlegt. Taschen müssen klein sein, maximale Größe A5.

Zeitplan

10:00 – Wartezone
15:00 – Einlass Kerngelände
17:00 – JOHN LEE HOOKER JR.
19:00 – KALEO
20:30 – THE ROLLING STONES

Wartezone

Wer ganz früh da sein will um sich gute Plätze zu sichern, wird sich nicht langweilen müssen: Die Wartezone ist ab 10 Uhr geöffnet. Es gibt Gastro-Stände und WCs. Die Security-Checks werden auch bereits an dieser Stelle durchgeführt.

 

Wetter

Von 17 bis 23 Uhr sinkt die Regenwahrscheinlichkeit von 90 auf 20 Prozent (Stand: Freitag, 15. September). Aber die Temperaturen natürlich auch: von 11 auf 9 Grad Celsius. Das heißt: Warme und wetterfeste Sachen anziehen.

Nach Rolling-Stones-Konzert im Hamburger Stadtpark: Bezirks-Chef findet deutliche Worte

Sven Hoppe picture alliance / Sven Hoppe/dpa


Humor ist, wenn man trotzdem lacht: So lustig machen Ärzte-Fans ihrem Ticket-Ärger Luft

Nur wenige Sekunden dauerte es, bis tausende „Die Ärzte“-Tickets in den Warenkörben der Käufer lagen – vielen kam es daher so vor, als habe man gar keine Chance gehabt, Karten für die 2020 anstehenden Live-Shows der Band zu bekommen. Auf Twitter zeterten daher viele, aber Ärzte-Fans wären nicht Ärzte-Fans, wenn sie zu der skurrilen Situation nicht auch jede Menge gute Sprüche parat hätten. Einige Twitter-Nutzer hatten gleich ein paar passende Textzeilen im Kopf: https://twitter.com/1899_SVW/status/1195042610970267648 Wie war das doch gleich, Farin? Ach ja, „das bedeutet Krieg“: https://twitter.com/ajnoguin/status/1195002956640374784 Andere bleiben da ganz realistisch: https://twitter.com/Samsonshitter/status/1195012722796244993 https://twitter.com/Elliehapunkt/status/1195073796568420352 Keine Tickets für die Lieblingsband zu bekommen,…
Weiterlesen
Zur Startseite