„Rooftop Concert“: Das letzte Konzert der Beatles wird in IMAX-Kinos gezeigt


von

„The Beatles: Get Back – The Rooftop Concert“: Das berühmte „Rooftop Concert“ der Beatles wird Ende dieses Monats in ausgewählten IMAX-Kinos gezeigt. Das sechzig-minütige Feature wird am 30. Januar Premiere feiern. Auf den Tag genau 53 Jahre nach dem berüchtigten, finalen Live-Auftritt der Briten.

Eigentlich war das letzte Konzert der Beatles für den „Let It Be“-Film gedacht. Im November wurden die Aufnahmen in Peter Jacksons dreiteiliger Beatles-Doku „Get Back“ jedoch erneut veröffentlicht. Zwar ist das ganze Konzert auch in Jacksons Film zu sehen, für die IMAX-Vorführungen wurden die Aufnahmen jedoch remastert und optimiert.

Kritik: „Get Back“:

Bei der Leinwandpremiere der neuen Version wird Jackson auch an einer Q&A-Session beiwohnen, die via Satellit zu allen teilnehmenden IMAX-Kinos übertragen wird. Im Anschluss an die Premiere am 30. Januar wird die Verfilmung des Konzerts zudem erneut zwischen 11. und 13. Februar im Kino gezeigt. Bislang sind jedoch nur US-Daten bekannt.

„Es ist die perfekte Art [das Konzert] zu sehen und zu hören“

„Ich bin begeistert, dass das ‚Rooftop Concert‘ aus ‚The Beatles: Get Back‘ in IMAX-Kinos gezeigt wird, auf einer riesigen Leinwand“, sagt Jackson dazu und ergänzt: „Es ist das letzte Konzert der Beatles, und es ist die absolut perfekte Art es zu sehen und zu hören“.

Paul McCartney hat die Show übrigens seltsam in Erinnerung, aber auch schön: „Es war schon ein seltsamer Auftrittsort. Außerdem hatten wir dort oben kaum Publikum, nur ein paar Leute. So spielten wir buchstäblich das Nichts an. Vor uns war nur der Himmel. Es war schön.