Spezial-Abo

Seeed: Frank Dellés bewegende Live-Widmung für Demba Nabé


von

Wie angekündigt trat Frank Dellé am Freitag auf dem Summerjam-Festival auf – etwas mehr als einen Monat nach dem überraschenden Tod des Seeed-Kollegen Demba Nabé.

In Köln widmete Dellé dem Freund die Coverversion des Bob-Marley-Lieds „Redemption Song“, wie der „Kölner Stadtanzeiger“ berichtet. Der Reggae-Klassiker wird zwar erst am Samstag, nicht erst am Festival-Freitag traditionell intoniert, aber die traurigen Umstände ließen diese Änderung selbstverständlich erscheinen.

Auf Instagram hatte sich Frank Dellé unlängst zur Zukunft von Seeed geäußert. „Es muss weitergehen. Ich denke, das ist auch in seinem Sinne“, sagt der Musiker sichtlich bewegt in einem kurzen Video.

„Auch mit Seeed werden wir natürlich trotzdem irgendwie spielen“, sagt er. Für 2019 war eine Comeback-Tour der Truppe („Dickes B“) geplant, nahezu alle Konzerte von Seeed waren schnell ausverkauft.

Frank Dellé auf Instagram:

https://www.instagram.com/p/BkxSVXvh3C4/?taken-by=frankdellee


Bob Marley: Leben und Tod der Reggae-Legende

Über Bob Marley und die Wailers zu schreiben ist ein sperriges Unterfangen. Nicht nur, weil einem die immer noch allgegenwärtige Ikonographie dieses wohl bislang größten Popsterns der so genannten „Dritten Welt“ und die diesbezügliche persönliche wie kollektive Befangenheit im Weg stehen. Auch weil der Zugang zur Person Marley trotz der Vielzahl an biographischem Material seltsam verschlossen bleibt. Und nicht zuletzt weil es keineswegs leicht ist, den diskographischen Spuren der Wailers über die Jahre zu folgen. Handelt es sich dabei doch um ein unübersichtlich großes, über weite Strecken nachlässig dokumentiertes Werk, das sich über eine Vielzahl von Labels einschließlich vieler mittlerweile…
Weiterlesen
Zur Startseite