Tod von Demba Nabé: Welche Zukunft hat Seeed?

Tod von Demba Nabé: Welche Zukunft hat Seeed?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email
von

Nach den Tode Demba Nabés fragen sich Fans, ob Seeed noch eine Zukunft haben. Viele rätseln auch, woran der Sänger, dessen Alter von verschiedenen Quellen auf 44, 45 und 46 angegeben wurde, verstarb.

Die Bandkollegen trauern in den sozialen Medien, und wie deren Anwalt in einem Statement bekannt gab, bitte man um Einhaltung der Privatssphäre in dieser schwierigen Zeit.

Demba Nabé (*1972 in Berlin-Buch; † 31. Mai 2018; bürgerlich Demba Nabé alias Ear und Demba Nabeh Boundzound)

Wie geht es weiter mit Seeed – geht es überhaupt weiter?

Die Berliner haben ihr letztes Album „Seeed“ 2012 veröffentlicht – ein großer Erfolg, die Platte landete auf Platz eins der deutschen Charts. Wie Co-Frontmann Peter Fox Anfang des Jahres bekannt gab, sei man bereits neue Stücke für den nächsten Longplayer angegangen. Auf Festivals wie dem Lollapalooza zogen sie noch 2015 die Massen an.

Es scheint sehr wahrscheinlich, dass noch Musik von Demba Nabé das Licht der Öffentlichkeit erblicken wird – ob Seeed-Material oder Solosongs als Boundzounds, ist jedoch unklar. Falls noch ein Album von Seeed kommt, wird es dem Sänger sicher gewidmet sein.

Eine „Bild“-Anfrage bei der Plattenfirma sei unbeantwortet geblieben.

Was wird aus der Tournee 2019?

Demba Nabé von Seeed sitzt entspannt auf der Festival-Bühne
Demba Nabé von Seeed sitzt entspannt auf der Festival-Bühne

Demba Nabé war in der elfköpfigen Band neben Peter Fox und Frank Dellé fundamentales Mitglied. Fast alle der mehr als 20 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind jetzt schon ausverkauft.

Es gibt noch kein Statement von Seeed, aber wir glauben, dass das Kollektiv den Verstorbenen mit ihrer Tournee ehren und die Konzertreise nicht abgesagt wird.

Extrem unwahrscheinlich ist, dass Seeed für die Shows einen Ersatz-Sänger an Bord holen. Entweder, sie übernehmen Nabés Gesang-Parts, oder sie fokussieren auf Lieder, bei denen er nicht im Mittelpunkt stand.

Seeed auf Facebook:

Jakubaszek Redferns for Lollapalooza Berlin
Didier Messens Redferns via Getty Images
Rolling Stones live in Cardiff: Fotos, Setlist, Videos

Am Freitag (15. Juni 2018) gaben die Rolling Stones in Cardiff  ihr Wales-Konzert der „No Filter“-Tour 2018. Sehen Sie hier auf einen Blick: die Setlist, die besten Fotos des Abends sowie ausgewählte Songs im Video, die Mick Jagger, Keith Richards und Ronnie Wood im Principality Stadium spielten. Support: Elbow. Rolling Stones: Fotos aus Cardiff und Fotos der „No Filter“-Tour Rolling Stones live in Cardiff: Setlist Street Fighting Man It's Only Rock 'n' Roll (But I Like It) Tumbling Dice Paint It Black Just Your Fool Get Off of My Cloud Like a Rolling Stone You Can't Always Get What You…
Weiterlesen
Zur Startseite