Highlight: Die 5 spektakulärsten Halbzeitshows des Super Bowl

Sorge um Willie Nelson! Konzerte wegen Krankheit gestrichen

Willie Nelson hat erneut Live-Auftritte absagen müssen. Nachdem der Musiker Anfang letzten Monats bereits ein kurzes Konzert in San Diego frühzeitig beenden musste und den Rest seiner Januar-Termine abgesagt hat, wurden nun auch alle geplanten Konzerte für den Monat Februar gestrichen.

Der Songwriter soll nach Angaben seines Managements an den Folgen einer hartnäckigen Grippe leiden und „ein paar zusätzliche Wochen benötigen, um sich vollständig zu erholen“. Es hieß auch, dass Nelson sich gut bewegen könne und „gesund wie immer“ aussehe. Lediglich die Ärzte mahnten zur Vorsicht und entschieden, dass es für den 84-Jährigen wichtig sei, seine Stimme auszuruhen.

Willie Nelson: Atemprobleme!

Zuletzt hatte Nelson mit starken Atemproblemen zu kämpfen. Im August 2017 beendete er ein Konzert in Salt Lake City vorzeitig und verschob einige Gigs in den Februar. Der nächste geplanter Tourtermin ist nun am 5. März in Greenville, South Carolina. Das jüngste Album des Sängers, „Willie’s Stash, Vol. 2: Willie Nelson And The Boys“ ist eine Zusammenarbeit mit den Söhnen Lukas Nelson und Micah Nelson.


ROLLING STONE präsentiert: Black Pumas live auf Tour

Black Pumas wurden bei den diesjährigen Grammy Awards als beste Newcomer nominiert, nachdem sie 2019 ihr Debütalbum veröffentlichten. Das Duo, bestehend aus Eric Burton und Adrian Quesada, mischt Soul und Funk mit Latin-Elementen. Burton war viele Jahre als Straßenmusiker unterwegs, während Quesada unter anderem mit Prince und dem letztes Jahr verstorbenen Daniel Johnston zusammen arbeitete. Dieses Jahr kommen die Black Pumas anlässlich ihrer Tour im November für drei Konzerte nach Deutschland. Black Pumas live: 14.11. Dortmund, FZW 15.11. Berlin, Columbiahalle 16.11. Hamburg, Docks Black Pumas auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=0G383538qzQ
Weiterlesen
Zur Startseite