„SOS“: Hier die neue Single von Avicii hören!

Am Mittwochabend (10. April) ist postum ein neues Stück von Avicii erschienen – mitsamt „Fan Memories Video“.

„SOS“ enthält Vocals von Soul-Sänger Aloe Blacc und kommt nur wenige Tage vor dem Todestag des schwedischen DJs und Produzenten heraus. Der Titel verrät es schon: Die Lyrics handeln von Aviciis psychischen Problemen.

„True“ von Avicii auf Amazon.de kaufen

Düstere Zeilen von Avicii

Zu hören sind Zeilen wie: „Can you hear me? SOS/Help me put my mind to rest/Two times clear again I’m acting low/A pound of weed and a bag of blow“ und „I can feel your love pulling me up from the underground/And I don’t need my drugs“.

Kooperation

Im Juni erscheint auch ein neues Album mit bislang unbekannten Tracks des Musikers aus dem Nachlass.

Während eine Todesursache nie offiziell bekannt gegeben wurde, hieß es bereits wenige tage nach Bekanntwerden seines Todes, dass sich Avicii das Leben genommen hat. Ein offener Brief der Familie stützte diese Annahme.


Mousse T. über Avicii: „Er konnte es körperlich nicht verarbeiten“

„Das Ganze konnte er körperlich nicht verarbeiten. Am Ende hast du gesehen, irgendwas stimmt da nicht“: In einem Interview erzählt Mousse T. davon, wie hart die Anforderungen in der DJ-Branche sind. „Das ist ein harter Job“, urteilt der Hannoveraner Musiker. Im Gespräch mit „t-online.de“ sagt Mousse T., der Kollege sei immer schmächtiger geworden. „Man hat ein Management, verpflichtet sich mit Verträgen und Vorauszahlungen. Wenn man dann auch noch jung ist, hat man die Angst, immer leisten zu müssen. Man traut sich auch nicht zu sagen, dass es einem zu viel wird.“ Mousse T., bürgerlich Mustafa Gündoğdu, bringt auch die Verlockungen des…
Weiterlesen
Zur Startseite