Statistiken zu „The Beatles: Get Back“: Doku besonders bei Ü-50-Publikum beliebt


von

Die Statistiken zu den Zuschauerzahlen von Peter Jacksons Doku-Reihe „The Beatles: Get Back“ für die erste Woche nach Veröffentlichung wurden bekanntgegeben. Laut Nielsen-Erhebung haben vor allem Menschen über 55 Jahre Interesse an der Doku gehabt.

Hommage an das legendäre Rooftop-Konzert der Beatles.

Beatles-Doku auf 7. Platz der Streaming-Charts

Nach der Veröffentlichung auf Disney+ am 25. November 2021 (die zweite und dritte Folge wurden am 26. bzw. 27. November ausgestrahlt), waren 54 Prozent der Zuschauer, die die Serie in der ersten Woche sahen, älter als 55 Jahre. Laut Statistik-Portal Nielsen wurden in den ersten vier Tagen, einschließlich Sonntag, den 28. November, 503 Millionen Minuten über die drei Episoden gestreamt.

Kritik: The Beatles – Get Back:

Wie „TheWrap“ berichtet, belegte „The Beatles: Get Back“ den 7. Platz der meistgesehenen Original-Streaming-Programme in jener Woche. Wenn man weitere Shows miteinbezieht, kommt die Doku-Reihe nicht mehr in den Top 10 vor. Unter Einbezug anderer ausgestrahlter Sendungen schafft es der Netflix-Film „Red Notice“ mit 954 Millionen gestreamten Minuten auf Platz 1. Das Netflix-Drama „True Story“ mit Kevin Hart und Wesley Snipes führte die Liste der Originalprogramme mit 943 Millionen gestreamten Minuten für sieben verfügbare Episoden an. Es folgt die Disney+-Serie „Hawkeye“ mit 853 Millionen gestreamten Minuten.

Auszählung berücksichtigt nur US-Markt

Das Publikum von „Hawkeye“ war überwiegend männlich. 40 Prozent waren zwischen 35 und 54 Jahre alt. Von den Zuschauern von „True Story“ waren in der gleichen Woche 53 Prozent Afroamerikaner. Amazons Fantasyserie „Wheel Of Time“ belegte mit 663 Millionen gestreamten Minuten auf vier Episoden den dritten Platz in der Original-Liste, während Netflix‘ kürzlich eingestelltes Remake von „Cowboy Bebop“ mit 629 Millionen gestreamten Minuten den vierten Platz belegte.

Die beiden anderen Sendungen vor „The Beatles: Get Back“ waren die Reality-Shows „The Great British Baking Show“ (584 Millionen Minuten auf 75 Episoden) und „Selling Sunset“ (549 Millionen Minuten auf 34 Episoden). Nielsen erhebt die Zuschauerzahlen nur in den USA und vergleicht die Inhalte von „Amazon Prime“, „Disney+“, „Hulu“, „Netflix“ und „Apple TV+“.

Disney+