Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„The Beguiled“: Sofia Coppola dreht Remake von Eastwood-Film

Kommentieren
0
E-Mail

„The Beguiled“: Sofia Coppola dreht Remake von Eastwood-Film

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Sofia Coppola hat nach „The Bling Ring“ (2013) und dem Netflix-TV-Special „A Very Murray Christmas“ (2015) ein neues Filmprojekt. Die Regisseurin wird laut „Variety“ ein Remake von „Betrogen“ aus dem Jahr 1971 drehen, in dem Clint Eastwood die Hauptrolle spielte.

In dem Drama von Regisseur Don Siegel nach einer Romanvorlage von Thomas Cullinan geht es um einen schwerverletzten Soldaten, der während des amerikanischen Bürgerkriegs Unterschlupf in einem Mädcheninternat der feindlichen Konföderation findet. Dort beschließt man, dass der „Gefangene“ erst nach der Genesung ausgeliefert werden soll. Doch der versucht die Frauen gegeneinander auszuspielen.

Wer in die Haut des Soldaten schlüpfen wird und sich mit Clint Eastwoods Schauspielkünsten messen lassen muss, ist derzeit noch nicht klar. Als weibliche Hauptdarstellerinnen sind allerdings bereits Nicole Kidman, Kirsten Dunst und Elle Fanning im Gespräch. Wie „Variety“ berichtet, wird Sofia Coppola auch das Drehbuch für den Genremix aus Romanze, Kriegsdrama und Psychothriller schreiben.

Zuletzt gab es das Gerücht, dass die Tochter von Filmregisseur Francis Ford Coppola eine Realfilmfassung von Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ inszenieren würde, doch die Filmemacherin sagte das Projekt letztlich ab.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben