Mike Patton

  • Nevermen - Nevermen

    Es wird gesummt, gebrummt, geraunt. Ein Dreimannchoral rutscht eine Tonleiter rauf und runter. Zwischen Harfe und Glockenspiel erblüht ein paar Augenblicke lang ein orchestrales Idyll, durch das dann aber ein Afrobeat tobt. Plötzlich scheint man sich in Philip Glass’ „Koyaanisqatsi“ verirrt zu haben, und als auch noch wirre Breatbeaks und ein Heavyriff auftauchen, gibt man […] mehr…