TV-Tipp: „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“


von

2017 — im selben Jahr, in dem Amber Heard die Scheidung von Johnny Depp einreichte — erschien mit „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ (Originaltitel: „Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales“) der fünfte Teil von Disneys höchst erfolgreichem Piraten-Franchise. Was damals noch keiner wissen konnte: Es sollte der letzte „Pirates“-Film sein, in dem der Hollywood-Star in die Rolle des schrulligen Piraten Captain Jack Sparrow schlüpfte.

Den Status Quo kennen wir ja alle: Johnny Depp machte in den letzten Jahren vor allem wegen seiner Schlammschlacht mit Ex-Frau Amber Heard Schlagzeilen — auch schon lange vor dem Gerichtsprozess samt Liveübertragung. Mit Anschuldigungen wurde nicht gespart — und weil der Vorwurf der häuslichen Gewalt nicht unbedingt gut zu Disneys Familienimage passt, trennte sich der Konzern von seinem ehemaligen Zugpferd. Wie die Piratensaga nun weitergehen soll, bleibt abzuwarten. Wie gut Depp als Captain Jack Sparrow war, kann man am 6. Juni 2022 um 20:15 Uhr nochmal nachsehen — da zeigt SAT.1 nämlich besagten fünften Teil.

Die Handlung: Sparrow feat. Barbossa vs. Salazar

Ein kurzer Umriss der Handlung: Sparrow sieht sich mit einem rachsüchtigen Piratenjäger Captain Armando Salazar (Javier Bardem) konfrontiert. Bei dem hatte er sich unbeliebt gemacht, als seinetwegen sein Schiff an Klippen zerschellte — Salazar konnte sich aber aus dem Teufelsdreieck befreien. Nur eines hilft jetzt gegen die Rache des Captains: der Dreizack Poseidons. Um den zu finden, sieht sich Sparrow sogar zur Verbrüderung mit seinem Erzfeind Barbossa gezwungen.

SAT.1 zeigt „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“ am 6. Juni 2022 um 20:15 Uhr.