Videos der Nirvana-Reunion von diesem Wochenende

Die Foo Fighters hatten im Vorfeld des CalJam-Festivals, das am vergangenen Wochenende in Kalifornien stattfand, nicht ganz uneindeutige Hinweise gestreut, dass es bei dem Festival zu einer Nirvana-Reunion kommen könnte. Krist Novoselic spielte mit seiner Band Giants in the Trees und Dave Grohl und Pat Smear waren ja eh wegen des Foo-Fighters-Auftritts da.

Nach dem Set der Foo Fighters am Samstag sah man auf der Leinwand der Bühne Grohl backstage – zusammen mit Smear und Novoselic. Die Rufe des Publikums werden zunehmend lauter, während Grohl mit der Kamera schäkert. Schließlich tauchen auch Joan Jett und John McCauley von Deer Tick auf der Bildfläche auf. Beide waren 2014 beim Auftritt von Nirvana in der Rock and Roll Hall of Fame dabei gewesen.

Hier „Nevermind“ von Nirvana kaufen

Dann spielten sie ein Nirvana-Set mit sechs Songs. Zunächst begleitete McCauley die Band bei „Serve the Servants“, „Scentless Apprentice“ und „In Bloom“. Für die letzten drei Songs des Abends löste ihn Joan Jett auf der Bühne ab: „Breed“, „Smells Like Teen Spirit“ und „All Apologies“. Grohl und Novoselic dankten der jubelnden Menge und veranlassten einen großen Applaus für Kurt Cobain.


Joan Jett: Soundtrack-Album „Bad Reputation“ plus Back-Katalog in digital

Mit „Bad Reputation“ läuft nicht nur eine neue Doku über Joan Jett an, es wird auch einen Soundtrack dazu geben: Der erscheint am 28. September. Eingebunden ist der Release in eine neue Kooperation des Labels der Sängerin, Blackheart Records, mit Sony Music/Legacy Recordings. Dazu gehört auch die digitale Veröffentlichung von Joan Jetts Back-Katalog, der bereits seit dem 07. September auf den bekannten (Streaming-)Portalen zugänglich. ist. Zu den Hits der 60-jährigen gehören „I Love Rock 'N' Roll“, „Crimson und Clover“ und „Do You Wanna Touch Me (Oh Yeah)“. https://www.youtube.com/watch?v=wMsazR6Tnf8 „Bad Reputation“: der Film Der Dokumentarfilm von Kevin Kerslake eröffnete 2018 das Sundance…
Weiterlesen
Zur Startseite