Hier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragenHier eintragen










ABBA: Zwei „Voyage“-Songs tauchten schon in Medley von 1994 auf – hier hören!


von

ABBA bringen noch in diesem Jahr eine neue Platte heraus. Es ist das erste Studioalbum der Band seit „The Visitors“ von 1981.

Doch komplett neu ist das Songmaterial nicht. So finden sich mindestens Fragmente der neuen Stücke „Just a Notion“ und „Bumblebee“ auf dem Demo-Medley „ABBA Undeleted“.

Der etwa 23-minütige Track ist sozusagen das Prunkstück einer Scheibe mit unveröffentlichten Liedern auf der 1994 erschienenen Box „Thank You for the Music“ von ABBA. Zu hören sind die Musiker beim Proben und Ausprobieren. Aber auch vollständige, aber letztlich nicht genutzte Songs finden sich darin.

Geplant für „Voulez-Vous“

„Just a Notion“ startet etwa bei 4:55 und entstand 1978 während der Aufnahmen zu „Voulez-Vous“. Im Text heißt es: Just a notion, that’s all/ Just a feeling that you’re watching me/ Every move I’m making/ Am I reading your mind?/ ‚Cause it’s almost like you’re touching me/ There is no mistaking“. Gesungen wird es von allen vier ABBA-Mitgliedern. Letztlich wurde das fertige Stück gegen „Angeleyes“ ausgetauscht.

Auf „Free As a Bumble Bee, das etwa bei 14:45 beginnt, ist nur Björn Ulvaeus zu hören. Teile des Songs, der ebenfalls für „Voulez-Vous“ vorgesehen war, wurden auch in „I Know Him So Well“ (aus dem Musical „Chess“) genutzt.


Mehr zu ABBA