Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Bring Me The Horizon: EP „Post Human: Survival Horror“


von

Bring Me The Horizons neue EP „Post Human: Survival Horror“ ist ab sofort als CD, 12” Vinyl und Kassette erhältlich.

Bring Me The Horizon kündigt UK-Tour an

Nach der digitalen Veröffentlichung der EP im Oktober 2020, gibt es das neue Werk nun auch in physischer Form. Die verschiedenen Formate können einzeln oder als Paket-Bündel auf der Webseite der Band erworben werden. Darüber hinaus kündigte die britische Rockband erst kürzlich ihre einzigen Live-Shows für das Jahr 2021 an. Vom 21.-29. September werden Bring Me The Horizon durch das UK touren (sofern Corona das zulässt).

Die „Post-Human“-EP-Serie verzögert sich

Die neue Platte bietet neben bereits vorab veröffentlichen Tracks wie „Ludens“, „Parasite Eve“ und „Teardrops“ außerdem den Song „Obey“, der keinen geringeren als YUNGBLUD featured. Auch Künstler*innen wie BABYMETAL, Nova Twins und Amy Lee sind auf der Platte zu hören.

Im Rahmen der „Post Human“-Serie versprach die Band vier EPs innerhalb der nächsten 12 Monate. Bisher ist jedoch erst „Survival Horror“ erschienen. Die Verzögerung erklärt Jordan Fish wie folgt: „Wir hatten geplant, vier EPs in einem Jahr zu machen, aber die letzte war fast ein Album, also denke ich, dass die Abstände etwas länger sein werden als geplant, einfach weil sie wahrscheinlich größer ausfallen werden als geplant“, fügte er hinzu, und: „Das spielt keine Rolle, solange sie alle wirklich gut sind.“

Trackliste EP „Post Human: Survival Horror“

  1. Dear Diary
  2.  Parasite Eve
  3. Teardrops
  4. Obey with YUNGBLUD
  5. Itch For The Cure (When Will We Be Free?)
  6. Kingslayer ft. BABYMETAL
  7. 1×1 feat. Nova Twins
  8. Ludens
  9. One Day The Only Butterflies Left Will Be In Your Chest As You March Towards Your Death feat. Amy Lee

Evanescence: Amy Lee über die Band-Anfänge und Frauen im Hard Rock

2003 war das erste große Jahr von Evanescence. Es brachte die Band an die Spitze. Die Single "Bring Me to Life" landete auf dem „Daredevil“-Soundtrack und kletterte anschließend auf Platz fünf der Billboard-Singles-Charts, dank der Art und Weise, wie die Band die Aggression des Nü-Metal mit den Gothic-Anleihen von Frontfrau Amy Lee verband. Innerhalb weniger Monate kletterte ihr erstes Album „Fallen“ auf Platz drei der Billboard 200 (und wurde schließlich siebenfach mit Platin ausgezeichnet), dank der düsteren Hard-Rock-Single "Going Under" und der fast klassischen Ballade "My Immortal". Im ROLLING-STONE-Interview spricht Sängerin Amy Lee über neue Musik von Evanescence, erste Tour-Erfahrungen…
Weiterlesen
Zur Startseite