Charlie Sheen dementiert Vorwurf der Vergewaltigung von Corey Haim

Dominick Brascia, ein enger Freund des verstorbenen Corey Haim, hat Charlie Sheen in einem Interview schwer belastet. Demnach hätte Sheen Corey am Set zum Film „Lucas“ (1986) anal vergewaltigt. Das berichtet der „National Enquirer“.

Charlie Sheen lehnt Anschuldigungen ab

Kinderstar Haim war damals erst 13 Jahre alt, der „Two and a Half Man“-Schauspieler 19. Ein Sprecher Sheens sagte dem „Hollywood Reporter“ nun: „Charlie Sheen streitet die Anschuldigungen kategorisch ab.“

Haim selbst kann sich zu den Vorwürfen nicht mehr äußern. Er verstarb 2010 im Alter von 38 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Die Polizei hat den Fall aufgrund des Mangels an Hinweisen bereits zu den Akten gelegt.

Nach Missbrauchsvorwürfen: Kevin Spacey begibt sich in Entzugsklinik


Video-Galerie: Die zehn wichtigsten Mauersongs

Gegen die Wand: Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Platz 1: David Bowie - "Heroes" Das Lied übers Liebespaar an der Mauer, von Bowie beim Wachturm an der Stresemannstraße komponiert, klingt schon wie eine Wiedervereinigungsvision - andere Songs wie Ideals "Erschießen" oder Renfts "Otto"-Ballade umreißen Verzweiflung und Ennui. Während Manfred Krug von der Freude des Rübermachens singt. Platz 2: Iggy Pop - The Passenger (1977) Platz 3: DAF - Kebabträume (1980) Platz 4: Udo Lindenberg - Mädchen aus Ostberlin (1973) Platz 5: U2…
Weiterlesen
Zur Startseite