Charlie Sheen dementiert Vorwurf der Vergewaltigung von Corey Haim

E-Mail

Charlie Sheen dementiert Vorwurf der Vergewaltigung von Corey Haim

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Dominick Brascia, ein enger Freund des verstorbenen Corey Haim, hat Charlie Sheen in einem Interview schwer belastet. Demnach hätte Sheen Corey am Set zum Film „Lucas“ (1986) anal vergewaltigt. Das berichtet der „National Enquirer“.

Charlie Sheen lehnt Anschuldigungen ab

Kinderstar Haim war damals erst 13 Jahre alt, der „Two and a Half Man“-Schauspieler 19. Ein Sprecher Sheens sagte dem „Hollywood Reporter“ nun: „Charlie Sheen streitet die Anschuldigungen kategorisch ab.“

Haim selbst kann sich zu den Vorwürfen nicht mehr äußern. Er verstarb 2010 im Alter von 38 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung. Die Polizei hat den Fall aufgrund des Mangels an Hinweisen bereits zu den Akten gelegt.

Nach Missbrauchsvorwürfen: Kevin Spacey begibt sich in Entzugsklinik

E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel