Die 30 reichsten DJs der Welt

Wie schon im Jahr 2012 veröffentlicht Celebrity Networth eine Liste mit den reichsten DJs der Welt.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich wenig getan. Der Holländer DJ Tiesto befindet sich laut der Liste noch immer auf Platz eins als reichster Discjockey der Welt (75 Millionen US-Dollar, 2012: 65 Millionen US-Dollar). Den größten Sprung haben jedoch Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo von Daft Punk verzeichnet, die sich mit einem Vermögen von je 60 Millionen US-Dollar als zweitreichste Plattenaufleger bezeichnen dürfen – auch, wenn sie streng genommen keine DJs, sondern Musiker sind. Im Vorjahr standen Daft Punk auf Platz neun mit 30 Millionen US-Dollar. Laut „Celebrity Networth“ hätten Bangalter und de Homem-Christo damit ihr Vermögen verdoppelt, dem Album „Random Access Memories“ plus Marketingerlöse sei Dank.

Grammy-Gewinner Skrillex profitiere ebenfalls von einer Verdopplung seines Einkommens: 16 statt acht Millionen US-Dollar, Platz 20 statt 21.

Kooperation

„Celebrity Networth“ gibt folgende Kriterien zur Berechnung an: Musikverkäufe, Merchandise, Tourneen, Lizensierungen, Tantiemen und Immobilienbesitze. Quellen für die Auskünfte seien Promoter, Manager, Clubbesitzer – und die Künstler selbst.

Weitere Highlights


Die besten Bankraub-Filme auf Netflix: Wenn Bankräuber ihr Unwesen treiben

Im Schutz der Finsternis – dann, wenn Bankräuber auf die Jagd gehen und ihren jahrelang ausgeklügelten Plan endlich in die Tat umsetzen – ist die perfekte Zeit, sich den ein oder anderen Heist-Film anzusehen. Momentan sind auf Netflix nämlich einige dieses spannenden Genres zu sehen. Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl der besten Banküberfälle in der Filmwelt. Die Unfassbaren - Now You See Me (2013) Henley Reeves gehört einem Magier-Quartett an, das von Las Vegas aus einen Banküberfall in Paris durchführt. Helferlein sind Teleportation und Magie. Das FBI wird auf die Zauberer angesetzt. Die Schauspielerin, die Reeves verkörpert, erlebte übrigens eine…
Weiterlesen
Zur Startseite