Foals-Sänger verletzt sich mit Messer – Gig auf Reeperbahn Festival abgesagt

Die Foals haben ihren bevorstehenden Auftritt beim Reeperbahn Festival am kommenden Freitag (20. September) gestrichen, nachdem sich Frontmann Yannis Philippakis mit einem Messer verletzt hat.

Philippakis überbrachte die schlechten Neuigkeiten für deutsche Fans der filigranen Musiker auf Twitter, wo er die Nachricht mit einem Bild seiner verletzten und bereits genähten Hand überbrachte.

Everything Not Saved Will Be Lost Part 1 von den Foals auf Amazon.de kaufen

„Es tut mir wirklich leid, dass ich am Freitag nicht auf dem Reeperbahn Festival sein kann. Hatte eine unangenehme Begegnung mit einem Messer In Griechenland“, schrieb er.

Es ist derzeit unklar, wie Philippakis die Verletzung erlitten hat und ob die Foals nun auch weitere Auftritte ihrer Tour verschieben müssen. Der nächste Gig der Gruppe ist allerdings erst am 01. November bei einem Festival in Bilbao.

Foals: Neues Album im Oktober

Die Foals haben in dieser Woche eine Dance-Remix-Versionen ihrer Songs von „Everything Not Saved Will Be Lost (Part 1)“ veröffentlicht. Am 18. Oktober erscheint dann Teil 2 des aufwendigen Albumprojekts.


Cartoon-Klassiker „Krazy Kat“: Ziegelstein-Romantik

Als Pablo Picasso, James Joyce und Charlie Chaplin ihre Verehrung für einen Zeitungsstrip öffentlich machten, in dem es um eine schwarze Katze geht, die in eine ziemlich wehrbereite weiße Maus namens Ignatz verliebt ist, waren Comics noch weit davon entfernt, als Neunte Kunst anerkannt zu werden. Für die meisten Menschen waren die Zeichnungen auf den hinteren Seiten der Tageblätter nicht mehr als eine freundliche Einladung, für einen Moment schnell losprusten zu können. George Herrimans „Krazy Kat“, zum ersten Mal 1913 erschienen und bis 1944 (dem Todesjahr ihres Schöpfers) publiziert, macht es dem Leser auf den ersten Blick nicht leicht, zu…
Weiterlesen
Zur Startseite