Highlight: Guns N‘ Roses vs. Nirvana: Chronik eines Streits mit gutem Ausgang

Guns N’Roses: Mega-Reissue von „Appetite for Destruction“ mit 49 unveröffentlichten Bonustracks

Update: Tracklist steht!

GUNS N‘ ROSES – Debüt APPETITE FOR DESTRUCTION erscheint komplett remastert in 5 Editionen inkl. 2 unveröffentlichter Songs

(L-R) Duff McKagan, Izzy Stradlin, Axl Rose, Slash und Steven Adler 1985

Es gibt fünf verschiedene Editionen des Klassikers, die alle ab Freitag vorbestellt werden können. „Shadow Of Your Love“ gibt es jetzt schon zu hören. Es ist das Demo eines Songs, der 1986 aufgenommen wurde. Als zweiter neuer Song ist „Move To The City“ dabei.

Guns N’Roses – Shadow Of Your Love

„Shadow Of Your Love“ wurde mit dem „Appetite For Destruction“-Produzenten Mike Clink im Dezember 1986 aufgenommen – in einer Art Test-Recording-Sesson, die einen Monat vor den Album-Aufnahmen stattfand. Der zweite neue Song ist „Move To The City“, der 1988 als Akustik-Version während der G N’ R Lies Sessions entstanden ist.

„Locked N’Loaded“

„Appetite For Destruction“ wird neben der Locked N‘ Loaded-FanBox außerdem in folgenden weiteren Formaten erscheinen: Als 4CD/1Blu-ray Audio Super Deluxe Edition samt 96seitigem Buch mit jeder Menge unveröffentlichter Fotos aus Axl Roses Privatarchiv, als 2CD Deluxe Edition, als 2LP Edition (180g), als 1CD Remaster und als Digital- und Streaming-Äquivalente. Die „Appetite For Destruction: Locked N’ Loaded Edition“ Fanbox erscheint in einer maßgefertigten 12x12x12” stabilen Holzkiste inklusive Kunstleder-Ummantelung und mit einer Prägung versehen sowie einem sofort erkennbaren Artwork in Form eines handgefertigten und handbemalten 3D-Kreuzes auf der Vorderseite.

NOT IN THIS LIFETIME…Europa: Sommer 2018

  • 03. Juni 2018 Berlin, Olympiastadion
  • 12. Juni 2018 Gelsenkirchen, Veltins Arena
  • 24. Juni 2018 Mannheim, Maimarktgelande
  • 07. Juli 2018 Leipzig, Festwiese

Wir berichteten am Donnerstag:

Guns N’Roses machen ernst: Die Band kündigte das Reissue ihres 1987er-Klassikers „Appetite for Destruction“ an, nachdem die neue Website und Werbeplakate die Jubiläumsedition bereits schmackhaft machten.

„Locked N’ Loaded” erscheint am 29. Juni. Das Unboxing-Video wurde leider wieder aus dem Netz genommen, aber einige Stills blieben erhhalten. Insgesamt wird das Reissue 73 Tracks enthalten (49 unveröffentlicht), auf vier CDs and sieben 12-inch 180-Gramm-LPs.

Das Original wurde remastert, außerdem ist die 1986er-EP „Live ?!*@ Like a Suicide“ hinzugefügt. B-Seiten und Outtakes verstehen sich von selbst, ebenfalls in der Box sind ein 96-Seiten-Buch und diverse Memorabilia.

Inhalte des Reissues von „Appetite for Destruction“

  • Embossed Faux Leather and Wood Cabinet
  • Handmade 3D Cross
  • Super deluxe edition: 96 page handbound book with unreleased photos from Axl Rose’s personal archive
  • 4 CD’s in total with 73 total tracks featuring 49 unreleased tracks
  • 1 blu ray audio disc with new 5.1 surround sound mixes
  • Seven 12″ 180 Gram LPS
  • Original Album expanded into two LPs
  • First ever album remaster from analogue tapes
  • Limited Edition foil slipcase
  • 4th side hologroove hologram
  • 1 LP B-Sides N’ EPs and Live Like a Suicide EP
  • 3LP Sound City Session and 25 unreleased songs from the 1986 session
  • 2 unreleased tracks from Mike Clink Sessions
  • 7 7″ singles on yellow vinyl
  • 12 New illustration lithos visualizing each song from Appetite for Destruction
  • Turntable Mat
  • 6 Replica Gig Flyers
  • Welcome to the Jungle Video Invite Flyer
  • Microfiber Cleaning Cloth
  • 6 Iron-On Stitched Logo Patches
  • 5 Metal Guitar Picks
  • 3 Replica Ticket Stubs
  • 5 metal Band Skull Lapel Pins
  • 2-Inch Collectable Coin
  • 5 buttons
  • 7″ adapter
  • 5 Metal Band Skull Rings
  • USB Stick
  • 5 Never-Before Seen Band Member Photo Lithos
  • 6 Temporary Band Member Tattoos
  • Robert Williams Painting Litho
  • Two Wall Posters
  • Custom bandana With Silver Metallica Ink
  • Replica 85’/86′ Concert Banner Featuring Numbered Certificate of Authenticity

Marc S Canter Getty Images


Schon
Tickets?

COMMITMENT: Lady Gaga veröffentlicht „Artpop“ ohne R. Kelly

Im November 2013 erschien mit „Artpop“ das dritte Studioalbum von Lady Gaga. Als eine der ersten Singles wurde „Do What U Want“ veröffentlicht – ein Song, bei dem die Künstlerin mit R. Kelly zusammengearbeitet hatte. Nun bringt Lady Gaga sechs Jahre später die Platte erneut heraus: auf Vinyl und ohne den Song mit R. Kelly. Nachdem im Januar diesen Jahres die Dokumentation „Surviving R. Kelly“ publik geworden war, entschuldigte sich Lady Gaga via Tweet für ihre Zusammenarbeit mit dem Mann, dem vielfacher sexueller Missbrauch vorgeworfen wird, und ließ das Stück von den Streamingdiensten entfernen. „Ich stehe zu 1000% hinter diesen…
Weiterlesen
Zur Startseite