Freiwillige Filmkontrolle


Bestätigt: Harrison Ford wird ein letztes Mal zu Indiana Jones


von

78 Jahre ist er alt, doch der Hut und die Peitsche sitzen noch immer: Hollywood-Schauspieler Harrison Ford hat offiziell bestätigt, dass er ein weiteres – und damit letztes Mal – in seine ikonische Rolle als Indiana Jones schlüpfen wird.

Der fünfte Teil des Abenteuer-Franchises soll im Juli 2022 erscheinen und im kommenden Frühjahr in Produktion gehen, heißt es von Seiten Disneys und dem US-Newsportal „Deadline“. Die frohe Botschaft wurde am Donnerstag (10. Dezember) im Zuge des „Disney Investor Day“ verkündet, bei dem der Filmkonzern alle nächsten geplanten Projekte vorgestellt hat.

James Mangold führt Regie bei „Indiana Jones 5“

Auf der offiziellen Twitter-Seite von Disney heißt es: „Lucasfilm ist in der Vorproduktion für den nächsten Teil von Indiana Jones. Am Ruder ist James Mangold, Regisseur von ‚Le Mans 66 – Gegen jede Chance‘. Indy selbst, Harrison Ford, wird zurück sein, um die Reise seiner ikonischen Figur fortzusetzen. Das Abenteuer erscheint im Juli 2022.“

Es wird das fünfte Mal sein, dass Ford in die Rolle des abenteuerlustigen Archäologie-Professors schlüpfen wird: Im Jahr 1981 erschien der erste Teil „Jäger des verlorenen Schatzes“, gefolgt von „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ (1984), „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ (1989), sowie dem Nachzügler „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ aus dem Jahr 2008.

Dass irgendjemand anderes als Harrison Ford Indy spielen könne, hatte Produzent Frank Marshall bereits vor Monaten entschieden abgewiesen. So meinte er gegenüber „Den of Geek“: „Wir arbeiten an dem Drehbuch. Es wird nur einen Indiana Jones geben, und das ist Harrison Ford.“

Weitere Disney-Ankündigungen

Bei dem „Disney Investor Day“ kamen einige spannende Neuigkeiten ans Licht: So plant der Megakonzern in den Folgejahren ungefähr zehn neue Marvel-Serien, ein Dutzend „Star Wars“-Serien und 15 Animations-, Pixar- und Live-Action-Serien. Ein Highlight dabei ist der geplante „Star Wars“-Film „Rogue Squadron“ von Patty Jenkins – der erste „Star Wars“-Film, bei dem eine Frau Regie führen wird. Zudem soll Schauspieler Hayden Christensen in der Disney+ Serie „Obi-Wan“ als Anakin Skywalker/Darth Vader zurückkehren. Was Disney-Fans noch alles an Projekten erwarten können, findet sich hier.


„Indiana Jones 5“: Wird Harrison Ford doch durch Chris Pratt ersetzt?

Es sind neue Gerüchte im Umlauf, dass nicht mehr Harrison Ford in „Indiana Jones 5“ zurückkehren wird, sondern Chris Pratt in die Kult-Rolle schlüpfen soll. So behauptet der bekannte Hollywood-Insider und Autor Daniel Richtman, dass Lucasfilm plane, den „Guardians of the Galaxy“-Schauspieler in einer jüngeren Version von Indy auftreten zu lassen. Doch ist dem wirklich so? Sowohl Lucasfilm als auch Ford selbst haben die Meldung bisher dementiert. Wie der „Musikexpress“ bereits berichtete, sagte Produzent Frank Marshall zu „Den of Geek“ im vergangenen Monat sogar: „Es wird nur einen Indiana Jones geben und das ist Harrison Ford.“ Weiterhin sagt Richtman, dass…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €